Historische Grenz(stein)führung und Stadtentwicklung - Spaziergang im Grüngürtel Tickets - Wetzlar, Treffpunkt: Brunnen am Domplatz

Event-Datum
Freitag, den 28. Dezember 2018
Beginn: 13:30 Uhr
Event-Ort
Domplatz,
35578 Wetzlar
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Tourist-Information Wetzlar (Kontakt)

Ermäßigung bei öffentlichen Führungen:
Kinder und Jugendliche von 6 bis 17 Jahren
Auszubildende und Studenten
Schwerbehinderte
Inhaber der Ehrenamtscard
Wetzlar-Card-Inhaber
Bitte bringen Sie bei ermäßigten Karten den entsprechenden Ausweis zur Führung mit.
Ticketpreise
ab 4,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Historische Grenz(stein)führung und Stadtentwicklung - Spaziergang im Grüngürtel

Bild: Historische Grenz(stein)führung und Stadtentwicklung - Spaziergang im Grüngürtel
"Zwischen den Jahren" ist die klassische Zeit der Grenzgänge.
Auch heute noch erfreuen sie sich in unserer Region von großer Beliebtheit. Grenzbegehungen dienten zur damaligen Zeit der Kontrolle der Grenzen und Grenzsteine, aber auch zur Einführung der jungen Bewohner in "ihre" Gemarkung.
Im Mittelpunkt des Spaziergangs im Grüngürtel stehen Wetzlarer Grenzsteine, die innerhalb der Stadt zu finden sind. Zudem erfolgt eine Einführung in das Thema am Wetzlarer Grenzstein-Lapidarium. Im Grüngürtel sind sogenannte "Gütersteine" und im Lapidarium eine Auswahl der wichtigsten Grenzsteinserien der Reichsstadt zu finden. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Wetzlarer Stadtentwicklung von den Anfängen bis ins 20. Jahrhundert, wobei sich die Größe der Stadt bis ins 19. Jahrhundert kaum verändert hat. Erst mit dem Einstieg in die Industrialisierung erfolgte eine rasante Entwicklung. Die verschiedenen Phasen von der Vergangenheit bis in die Neuzeit unter Berücksichtigung von größeren Bauprojekten wie Forum und Ikea kommen dabei zur Sprache.