Hofesh Shechter - Grand Finale Tickets - Dresden, Festspielhaus Hellerau - Großer Saal

Event-Datum
Samstag, den 02. Juni 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Karl-Liebknecht-Straße 56,
01109 Dresden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden (Kontakt)

Ermäßigungen

Ermäßigte Preise gelten für Kinder, Schüler/-innen, Studenten/-innen, Auszubildende, Freiwillige im Sozialen Jahr und im Bundesfreiwilligendienst, Wehrdienstleistende, Arbeitslose und Empfänger/-innen von Leistungen nach SGB II und XII, Inhaber/-innen des Dresden-Passes, Ehrenamtspass-Inhaber, Menschen, die zum an-spruchsberechtigten Personenkreis gemäß § 1 Asylbewerberleistungsgesetz gehören, sowie Schwerstbehinderte ab 80 Prozent (GdB) und deren Begleitperson.

Menschen, die zum anspruchsberechtigten Personenkreis gemäß § 1 Asylbewerber-leistungsgesetz zählen, und...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 27,50 EUR bis 44,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Hofesh Shechter Company
Fr 01., Sa 02.06.2018 20 Uhr Großer Saal
Eintritt: Eintritt: 40€ I 25€ (Sonderveranstaltung)

Hofesh Shechter
Grand Finale

Auch für seine neueste Produktion hat der in London lebende israelische Choreograf Hofesh Shechter, der zudem ausgebildeter Schlagzeuger ist, die Klangkulisse wieder selbst entworfen. Seine Werke sind wie Explosionen und fegen mit roher Kraft über die Bühne, sie stampfen in beschwörenden Ritualen und zersplittern in harten Schnitten.
»Grand Finale« zeigt eine Welt im freien Fall, in der die Menschheit durch surreale Szenen und Emotionen ihrem Ende entgegentrudelt. Shechter entwirft eine mythische, elementare Vision, die es schafft, gleichzeitig komisch, düster und schön zu sein. Die Hofesh Shechter Company ist eine der führenden Tanzkompanien weltweit. 2008 gegründet, feiert sie seitdem quer über den Globus Erfolge mit ihren radikal-modernen Aufführungen.

Hofesh Shechter Company
Hofesh Shechter, Musik und Choreografie
Tom Scutt, Set- und Kostümdesign
Tom Visser, Lichtdesign
Nell Catchpole, Yaron Engler, Musik

Eine Kooperation von HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden und den Dresdner Musikfestspielen.

Eine Produktion der Hofesh Shechter Company mit Georgia Rosengarten, Sadler´s Wells, Théâtre de la Ville-Paris / La Villette-Paris und Brighton Dome and Festival. In Koproduktion mit HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Colours International Dance Festival Stuttgart, Les Théâtres de la Ville de Luxembourg, Romaeuropa Festival, Theatre Royal Plymouth und Marche Teatro / Inteatro Festival zusammen mit Danse Danse Montréal, Dansens Hus Oslo, Athens and Epidaurus Festival, HOME Manchester und Scène Nationale d’Albi. Unterstützt von der International Music and Arts Foundation.


"Heart-stopping. Shechter´s Grand Finale has arrived with a bang."
FINANCIAL TIMES
Bild: Festspielhaus Hellerau Dresden

1911 wurde das Festspielhaus Hellerau nach einem Entwurf des Architekten Heinrich Tessenow erbaut. Es schaut auf eine lange, traditionsreiche und historisch turbulente Geschichte zurück. Heute ist es vollständig restauriert und wieder in Betrieb genommen. Das Festspielhaus ist Heimstätte für das Europäische Zentrum der Künste Hellerau. Außerdem nutzen sowohl die Forsythe Company, als auch das Tanztheater Derevo das Festspielhaus als Aufführungstätte. Unter der künstlerischen Leitung von Dieter Jaenicke knüpft HELLERAU nun an die Glanzzeit der ehemaligen Festspiele an. Immer mehr entwickelt sich der Ort wieder zu einem der wichtigsten Zentren zeitgenössischer Künste in Deutschland und Europa. Der Schwerpunkt liegt vor allem auf zeitgenössischem Tanz und zeitgenössischer Musik, aber auch moderne Theaterformen und die zeitgenössische bildende Kunst haben hier eine Bühne - HELLERAU ist erneut "Laboratorium der Moderne." (Foto: wikipedia.de)

Festspielhaus Hellerau - Großer Saal, Dresden