Hoffnung II - Desperate Hope Tickets - Berlin, Silent Green Kulturquartier

Event-Datum
Freitag, den 02. November 2018
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Gerichtstraße 35,
13347 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Radialsystem GmbH (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Auszubildende und Studenten bis 35 Jahre, Erwerbslose, Wehr- und Ersatzdienstleistende.
Für die Begleitperson von amtlich ausgewiesenen Schwerbehinderten (Schwerbeschädigtenausweis mit dem Vermerk B) ist der Eintritt frei. Wir bitten um vorherige Anmeldung unter 030 - 288 788 588.
Ticketpreise
ab 23,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Vocalconsort Berlin
Prinzip Hoffnung II - Desperate Hope

mit: Vocalconsort Berlin
Solistenensemble Kaleidoskop
Leitung: David Cavelius

Matthias Kadar (*1977): Der Tod ist eine Blume (Uraufführung)
Vertonungen von Gedichten von Paul Celan, Leitung Matthias Kadar
Franz Schubert (1797-1828): Winterreise, bearbeitet für 16 Männerstimmen und 5 Streicher von David Cavelius (Uraufführung)

"Dass Paul Celan nach seiner schrecklichen Vergangenheit überhaupt Gedichte geschrieben hat, erkenne ich als ein Brunnen von Hoffnung in das Leben", schreibt der Komponist und Singersongwriter Matthias Kadar. Der Liedzyklus "Der Tod ist eine Blume" benennt die Antipoden der lyrischen Welt von Paul Celan: Hoffnung und Verzweiflung, Leben und Todessehnsucht, von den frühen, dunklen Gedichten bis zu Celans Liebeslyrik wie "Blume". Die Celan-Vertonungen werden dem berühmten Liederzyklus "Winterreise" von Franz Schubert gegenübergestellt, dessen zentrale Figur zwischen Überschwang und Verzweiflung taumelnd mehr und mehr der hoffnungslosen Melancholie verfällt. David Cavelius hat Lieder des Zyklus für 16 Männerstimmen und Streicher bearbeitet.

Die Konzertreihe wird gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds und die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa. In Kooperation mit dem Radialsystem.