Lyrik ist Happening Tickets - Dresden, Societaetstheater, Gutmann-Saal

Event-Datum
Sonntag, den 12. November 2017
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
An der Dreikönigskirche 1a,
01097 Dresden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Societaetstheater gGmbH (Kontakt)

Ermäßigungen werden gegen Vorlage eines gültigen Berechtigungsausweises für Kinder, Schüler, Studenten, Auszubildende, Rentner, Arbeitslose, Schwerbeschädigte (ab 80%) sowie Inhaber des Dresdenpasses gewährt.
Ticketpreise
ab 13,20 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Lyrik ist Happening

Bild: Lyrik ist Happening
Unter der Überschrift HÖHENRAUSCHEN öffnen die Künstler*innen zu dieser besonderen Ausgabe den Bühnenraum und laden das Publikum zu einem Happening zwischen Ausstellung, Wandelkonzert und Live-Hörspiel ein.
Auch Eindrücke und O-Töne des Basler Publikums werden dem Dresdner Publikum als auditive Souvenirs von der Gastspielreise aus der Schweiz mitgebracht. Im Mittelpunkt steht das Zusammenspiel von Text, Klang und Bewegung sowie von KünstlerIn, Publikum und Raum. Musikerin und künstlerische Initiatorin Anne Munka (voc/konzept) und ihr Klangkollektiv bestehend aus Jan F. Kurth (voc/efx –Freiburg i.Br.) und Demian Kappenstein (drums/toys -Dresden) kooperieren hierfür mit der Lyrikerin, Choreographin und Performerin Tabea Xenia Magyar (Zürich/Berlin) und dem renommierten Autor und Hörspielregisseur Kai Grehn (Berlin).

Aufsteigen, die Perspektive wechseln oder den Berg rufen – im November gastiert die Dresdner Literatur-und-Klangkunst-Reihe „Lyrik ist Happening“ beim Schweizer Literaturfestival BuchBasel und gleich anschließend bei Literatur!Jetzt.

Als Gäste: Kai Grehn (Hörspielregisseur/Autor), Tabea Xenia Magyar (Lyrikerin/Choreographin/Performerin)| Das Munka-Kollektiv: Demian Kappenstein (dr, toys), Jan F. Kurth (electronics, voc), Anne Munka (Regie, voc, samples)
Bild: Societaetstheater Dresden

Im barocken Gebäude hat ein modernes Theater Einzug gehalten, das Aufführungen des Sprech-, Tanz-, Musik- und Figurentheaters Raum gibt. Freischaffende Künstler aus der Region und Gäste aus dem In- und Ausland stehen inzwischen auf der historischen Bühne. Heute wendet sich das Societaetstheater vor allem Themen und Stoffen der Gegenwart zu. Dazu schaffen Festivals, Werkstattveranstaltungen und Diskussionsforen Experimentier- und Begegnungsräume für künstlerischen wie intellektuellen Austausch. Zwei Bühnen und der Spielraum im Foyer stehen den Künstlern für ihre Projekte zur Verfügung. Im Sommer lockt ein zusätzlicher Spielraum in den barocken Garten. (Quelle: societaetstheater.de // Foto: Max Messer)

Societaetstheater, Gutmann-Saal, Dresden