Bild: Huckleberry Finn
Huckleberry Finn's Abenteuer und Fahrten Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für Huckleberry Finn's Abenteuer und Fahrten live in Rügen. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

MARK TWAIN
HUCKLEBERRY FINN´s Abenteuer und Fahrten
Mit Anja Pirling als Huck Finn
Dauer ca. 85min.

„Ein unvergessliches Theatererlebnis für jung und alt!“ „Ein Meilenstein der Weltliteratur!“

"Die gesamte amerikanische Literatur stammt von einem Buch von Mark Twain, genannt Huckleberry Finn, ab. Vorher gab es nichts. Seitdem gab es nichts, was dem gleichkommt." Ernest Hemingway

Noch während Mark Twain an seinem weltberühmten Roman TOM SAWYER schrieb, wurde er immer mehr von der Figur des Huckleberry Finn gefangengenommen – Huck Finn nahm seine ganze Phantasie gefangen, führte ihn zurück in seine eigene Kindheit – so dass er die Arbeit an TOM SAWYER unterbrach und sein Meisterwerk Huckleberry Finn zu schreiben begann. Das besondere und neue an seinem Roman war, dass er seinen Huck die Geschichte selbst erzählen lies und anders als in TOM SAWYER, es keinen übergeordneten Erzähler mehr gab.

Der "Philosoph“ und Lebenskünstler Huck Finn (Anja Pirling) klettert aus dem riesigen Buch seines geistigen Schöpfers und erzählt seine Sicht der Dinge...Das ist so anrührend komisch, so traurig und dann wieder spannend und fröhlich, dass der Zuhörer atemlos lauscht. Anja Pirling in der Rolle des erzählenden Huck Finn ist einfach bezaubernd und nimmt das Publikum mit ihrer warmen Stimme mit auf die Reise…

„Man fühlt sich in seine eigene Kindheit versetzt und es ist, als ob man selbst mitten in der Geschichte ist! – Stimme einer Zuschauerin

Mark Twain: (aus: WIKIPEDIA)
Mark Twain, eigentlich Samuel Langhorne Clemens (* 30. November 1835 in Florida, Missouri; † 21. April 1910 in Redding, Connecticut) - war nicht nur Humorist, sondern gleichzeitig politischer Kommentator, Familienvater, Philosoph, Abenteurer und Weltreisender - und einer der ersten Stand-up-Entertainer, der mit seiner Gesellschaftskritik die Leute zum Lachen brachte. Auf den Plakaten für seine Darbietungen versprach er: „Doors open at 7 1/2. The trouble will begin at 8.“