IMPERICON NEVER SAY DIE! - Tour 2018 Tickets - Pratteln, Z7 Konzertfabrik

Event-Datum
Samstag, den 17. November 2018
Beginn: 18:00 Uhr
Event-Ort
Kraftwerkstraße 7,
4133 Pratteln
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Z7 Konzertfabrik (Kontakt)

ALTERSBESCHRÄNKUNG:

Das Mindestalter für den Einlass an unsere Konzerte beträgt 16 Jahre. In Begleitung eines Erwachsenen wird der Einlass ab 10 Jahren gewährt.
Ticketpreise
ab 40,45 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Impericon Never Say Die! - Tour 2018
IMPERICON NEVER SAY DIE! TOUR 2018

Sie ist zurück – die Impericon Never Say Die! Tour geht 2018 in die 12. Runde. Mit den Melodic Hardcore-Pionieren Being As An Ocean und den australischen Metalcore-Chartstürmern Northlane stehen gleich 2 hochkarätige Headliner fest. Abgerundet wird das Line-Up durch up-and-coming Szene-Lieblinge wie Alazka, Casey, Polar, Currents und Thousand Below.

Das 2018er Line-Up führen Being As An Ocean an, die man mit Fug und Recht als langjährige Pioniere des melodischen Hardcore bezeichnen kann. Doch wer rastet, der rostet. Und so blieben Being As An Ocean über die Jahre stets experimentierfreudig und offen für jegliche Weiterentwicklung ihres Sounds.
Northlane haben sich seit ihrer Gründung rasant zu einem absoluten Publikumsmagneten auf mehreren Kontinenten entwickelt. Bereits 2013 sammelten die Australier in Europa erste Liveerfahrungen, seitdem folgten weitere Touren und zwei erfolgreiche Alben. Zuletzt erschien 2017 "Mesmer", worauf 2018 mit "Analog Future" ein mitreissendes Livealbum folgte.
Alazka aus Recklinghausen standen bereits 2015 als Burning Down Alaska im Rahmen der Never Say Die! Tour auf den Bühnen Europas, damals als Opener. Besonders in den vergangenen 3 Jahren entwickelte sich ihre Karriere raketenartig durch Touren an der Seite von "Parkway Drive", unzähligen Festivalauftritten sowie einer kürzlich beendeten und vielerorts ausverkauften Tournee mit "We Came As Romans". 2017 erschien ihr Album "Phoenix“ und sie änderten ihren Namen in Alazka.

Vier weitere internationale Bands runden das Line-Up ab. Casey werden von vielen britischen Musikmagazinen bereits als eine der wichtigsten neuen Gitarrenbands der Insel gehandelt und schlagen auf ihrem aktuellen Album "Where I Go When I Am Sleeping" eine Brücke zwischen Hardcore und Shoegaze.

Oder die amerikanischen Currents, die zu den vielversprechendsten Künstlern von SharpTone Records zählen. Ihr vertracktes Songwriting zwischen progressiver Verspieltheit und eingängigen Breakdowns wird für einen spannenden Bruch im diesjährigen Lineup der Tour sorgen.
Polar aus England haben sich die Hilfe von Obdachlosen auf die Fahne geschrieben und transportieren ihren Aktivismus mit explosivem, hymnischen Melodic Metalcore, während Thousand Below aus den USA die mitreissende, schaurig schöne Atmosphäre ihres Debüts "The Love You Let Too Close", das letztes Jahr über Rise Records erschien, auf die Bühne bringen werden. In ihren Heimatländern haben sich diese hochkarätigen Newcomer bereits zu anerkannten Livegrössen entwickelt – nun wird es Zeit, ihre Club-Qualitäten auch europaweit zu beweisen.

Schon auf der letzten Never Say Die! Tour sprach Jonny von der Bühne aus zum Publikum über sein Projekt und die Message, dass es keine Schande ist, sich Hilfe zu holen, wenn man unter Depressionen leidet. "It's okay not to be okay". Partner der diesjährigen Tour ist erneut die Organisation "Hope For The Day".
Bild: Z7 Konzertfabrik

Z7 - Seit 1994 befindet sich in Pratteln bei Basel eines der beliebtesten Konzerthäuser der Schweiz. Besucher aus einem Umkreis von 250 Kilometer kommen nach Pratteln um Teil der grossartigen Konzerterlebnisse zu werden. Der Verein Z7 organisiert im Schnitt über 150 Veranstaltungen pro Jahr. Für das Dreiländereck und für die ganze Schweiz bietet das Z7 ein abwechslungsreiches und ansprechendes Angebot an Live-Konzerten. Das Z7 stellt sich das Ziel, den Fans bestmögliche Konzertqualität gepaart mit einer familiären Atmosphäre anzubieten. Nebst Konzerten in Pratteln veranstaltet das Z7 auch regelmässig Konzerte und Open Airs in der Region. Für nähere Informationen bitte rechts die einzelnen Locations anklicken.

Von aussen macht die Konzertfabrik Z7 einen unscheinbaren Eindruck, dabei ist es eine der renommiertesten und legendärsten Konzerthallen Europas. 1994 wurde die ehemalige Lagerhalle in eine Konzertlokal umfunktioniert. Daraufhin folgten in 20 Jahren über 2'000 Konzerte und eine Million Besucher. Den bis zu 1'600 Besuchern wird ein hoher Standard an Ton- und Lichtqualität geboten, wie es sie selten in der Schweiz gibt.