FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

ISMENE, SCHWESTER VON Tickets - Dresden, Societaetstheater, Kleine Bühne

Event-Datum
Sonntag, den 14. November 2021
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
An der Dreikönigskirche 1a,
01097 Dresden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Societaetstheater gGmbH (Kontakt)

Ermäßigungen werden gegen Vorlage eines gültigen Berechtigungsausweises für Kinder, Schüler, Studenten, Auszubildende, Rentner, Arbeitslose (ALG I und II), Schwerbeschädigte (ab 80%) sowie Inhaber des Dresdenpasses gewährt. Weitere Ermäßigungen für ALG II-Empfänger und Inhaber des Dresdenpasses an der Abendkasse des Theaters.
Ticketpreise
ab 17,60 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Ismene, Schwester von - Societaetstheater Dresden
Ismene: Schwester der Antigone, Tochter des Ödipus, mythologische Nebendarstellerin. Eine Frau, immer im Schatten heldenhafter und weltberühmter Figuren. Eine Heldin wäre sie auch gern, doch noch lieber will die Königstochter ein ganz normales Leben führen. Aber sind Helden nicht Menschen, die Dinge tun und nicht sein lassen? Tausende von Jahren nach ihrem Tod beginnt sie zu reden, irgendwo, wo die Zeit nicht mehr zählt.

Lot Vekemans formuliert in ihrem Monolog »Schwester von« die Frage nach Zivilcourage und persönlicher Verantwortung in der Gesellschaft neu.

Lot Vekemans wurde 1965 geboren. Sie studierte Soziale Geografie an der Universität in Utrecht und besuchte die »Writerscholl t Colofon« in Amsterdam. Seit 1995 schreibt sie Theaterstücke und ist die meistgespielte niederländische Dramatikerin im Ausland. Ihre Stücke wurden in zweiundzwanzig Sprachen übersetzt. Lot Vekemans lebt in Nieuw Balinge, Niederlande.

Regie: Esther Undisz | Schauspiel: Oda Jekaterina | Ausstattung: Tilo Staudte | Übersetzung: Eva Maria Pieper | Aufführungsrechte beim Verlag Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs-GmbH

Dauer: ca. 70 Minuten
Bild: Societaetstheater Dresden

Im barocken Gebäude hat ein modernes Theater Einzug gehalten, das Aufführungen des Sprech-, Tanz-, Musik- und Figurentheaters Raum gibt. Freischaffende Künstler aus der Region und Gäste aus dem In- und Ausland stehen inzwischen auf der historischen Bühne. Heute wendet sich das Societaetstheater vor allem Themen und Stoffen der Gegenwart zu. Dazu schaffen Festivals, Werkstattveranstaltungen und Diskussionsforen Experimentier- und Begegnungsräume für künstlerischen wie intellektuellen Austausch. Zwei Bühnen und der Spielraum im Foyer stehen den Künstlern für ihre Projekte zur Verfügung. Im Sommer lockt ein zusätzlicher Spielraum in den barocken Garten. (Quelle: societaetstheater.de // Foto: Max Messer)