„Ich habe es an der Pumpe“: Eine alternative Sicht auf Herzbeschwerden. Tickets - Berlin, Urania - Kleist-Saal

Event-Datum
Mittwoch, den 20. September 2017
Beginn: 15:30 Uhr
Event-Ort
An der Urania 17,
10787 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Urania Berlin e.V. (Kontakt)

Ermäßigte Eintrittspreise: Rentner, Pensionäre, Schwerbehinderte (Karten für die Begleitpersonen erhalten Sie nur in der Urania), Schüler, Studenten, Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger sowie Mitglieder kultureller und anderer Organisationen mit denen eine entsprechende Vereinbarung getroffen wurde.
Bitte halten Sie den entsprechenden Nachweis am Einlass bereit.
Ticketpreise
ab 10,35 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

„Ich habe es an der Pumpe“: Eine alternative Sicht auf Herzbeschwerden.

Bild: „Ich habe es an der Pumpe“: Eine alternative Sicht auf Herzbeschwerden.
Wenn das Herz nur eine Pumpe wäre, hätte der Ingenieur keine gute Arbeit geleistet. Stattdessen ist es viel mehr: Ein Wahrnehmungsorgan, das Mineralgehalt und Säuregrad misst, eigene Hormone bildet und den Blutfluss reguliert und harmonisiert. Nicht zuletzt ist das Herz auch ein Gefühlsorgan – es hüpft und manchmal leidet es auch. In der Medizin gibt es das „Syndrom des gebrochenen Herzens“ – merkwürdigerweise nur bei Frauen.
Die alten Chinesen haben es uns gelehrt: Unsere Organe haben auch einen Bezug zu den Jahreszeiten. Zum Sommer gehört die Sonne und unser Sonnenorgan ist das Herz. Wie kann ich gerade ab der Lebensmitte mein Herz- Kreislauf-System unterstützen und stärken? Es werden die 6-Herz-Übungen vorgestellt, die einfach in den Alltag zu integrieren sind und dabei helfen, das innere Gleichgewicht zu finden und zu bewahren. Außerdem erhalten die Besucher bewährte Tipps aus der Naturheilkunde bei Bluthochdruck und Herzschwäche.
Im Vortrag werden Augen, Ohren und Herz geöffnet für das Wunder dieses Organs, das die Menschheit durch die Jahrtausende in Dichtung, Malerei und Musik begleitet hat.

Christian W. Engelbert, Facharzt für Allgemeinmedizin/Naturheilkunde, Internationale Gesellschaft für Natur- und Kulturheilkunde (IGNK), Orchesterarzt, Berlin
Bild: Urania Berlin

Informationen zur Urania in Berlin:
 
Wissenschaftliche Bildung für alle Bürger zu vermitteln, ist die demokratische Aufgabe, der sich die Urania als Verein mit über 1.800 Mitgliedern verpflichtet hat. Als interdisziplinäre Plattform präsentiert die Urania aktuelle Ergebnisse aus Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft einer breiten Öffentlichkeit und bietet Raum für Auseinandersetzung und Diskussion. Als Lern- und Bildungsort steht die Urania allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie Besuchern Berlins offen.
 
Die Urania bietet neueste Erkenntnisse aus allen Wissensgebieten und ein vielfältiges Kulturangebot. Vorträge zu aktuellen Fragen der Natur- und Geisteswissenschaften, zu Medizin und Gesundheit sowie über andere Länder und Kulturen gehören ebenso zum Programm wie Podiumsdiskussionen, Filme, Führungen, Seminare oder künstlerische Darbietungen. Als größtes Programmkino Berlins bietet die Urania eine vielfältige Filmauswahl. Rund 1.800 Vereinsmitglieder und über 80 Kooperationspartner unterstützen das ohne staatliche Förderung finanzierte Programm. (Bild & Text: Urania.de)

Urania - Kleist-Saal, Berlin