Ich wollt, meine Liebe ergösse sich all in ein einzig Wort - Duette und Klaviermusik zu vier Händen aus der deutschen Romantik Tickets - Fürth, Kulturforum Fürth - Große Halle

Event-Datum
Mittwoch, den 31. Oktober 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Würzburger Straße 2,
90762 Fürth
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturforum Fürth (Kontakt)

Ermäßigungen für
- Schüler/innen, Studierende, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende; - Personen im Freiwilligen Soz./Ökol./Kult. Jahr;
- Empfänger/innen von Grundsicherung und ALG II;
- Asylbewerber/innen;
- Behinderte mit B-Vermerk (Begleitperson) sowie deren Begleitperson;
- Inhaber/innen des Fürth-Passes;
- Inhaber/innen der Bayerischen Ehrenamtskarte.
Alle Ermäßigungen werden nur bei Vorlage eines Nachweises gewährt.
Bitte halten Sie den Nachweis auch am Einlass bereit.
Ticketpreise
ab 18,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Ich wollt, meine Liebe ergösse sich all in ein einzig Wort - Duette und Klaviermusik zu vier Händen aus der deutschen Romantik
Foto: Margitta Rosales.

Ich wollt, meine Liebe ergösse sich all in ein einzig Wort
Duette und Klaviermusik zu vier Händen aus der deutschen Romantik

Margitta Rosales (Sopran) // Johannes Reichert (Countertenor) // Renata Bittencourt (Piano) // Diego Munhoz (Piano)

Die Romantik ist die Blütezeit des Deutschen Liedes. Die Dichtkunst von Eichendorff, Reinick, Heine u.a., Texte aus Volksliedsammlungen wie denen von Herder und Brentano finden ihre Steigerung und Vollendung in den Ver tonungen solch großartiger Meister wie Brahms, Schumann, Schubert und Mendelssohn.
An diesem Konzertabend erklingen Duette für Sopran und Alt in der außergewöhnlichen Besetzung Sopran und Countertenor, dargeboten von zwei in Fürth bestens bekannten Interpreten: der einige Jahre in Fürth und inzwischen in Paris lebenden Sopranistin Margitta Rosales sowie dem Countertenor Johannes Reichert, der bereits für verschiedene herausragende Musikprojekte verantwortlich zeichnete, die im Kulturforum Fürth in den letzten Jahren zu erleben waren (zuletzt UNBEHEIMATET und „Orpheus has just left the building“).

Verknüpft und bereichert wird das Programm von den brasilianischen Pianisten Renata Bittencourt und Diego Munhoz mit Klaviermusik zu vier Händen. Bittencourt und Munhoz, die beide am Pariser Konservatorium studierten, entdeckten 2010 ihr gemeinsames Faible für Klaviermusik zu vier Händen und gründeten das „Duo Aurore“, mit dem sie 2016 den zweiten Preis beim Internationalen Wettbewerb für Klaviermusik zu vier Händen in Monaco gewannen.
Klassikfreunde dürfen sich auf ein musikalisches Pas-de-Deux der besonderen Art am Vorabend zu Allerheiligen freuen.

www.margittarosales.com
www.johannesreichert.com
www.duoaurore.com