Bild: Idil Baydar
Idil Baydar Tickets für Shows im Rahmen ihrer Tour Deutschland, wir müssen redenKarten jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Deutschland, wir müssen reden!
Ein ganzes Land wird zum Gespräch gebeten. Ein Land, in dem Idil Baydar lebt und das ihr zunehmend Sorgen bereitet. Sie hat als hier geborene und vom Umfeld geprägte Berlinerin einiges an Migrations- Hintergründigkeit zu bieten und tut das gerne und vehement vor allem in ihren typischen Figuren Jilet Ayse und Gerda Grieschke auf sehr eindrucksvolle und gewollt nachhaltige Weise.

Jilet Ayse ist schwer und gewichtig, rein und rassig und glaubt das auch noch, wenn sie in den Spiegel schaut. Der ansonsten übrigens hauptsächlich dem Zuschauer vorgehalten wird. Sie ist überzeugt davon, das richtige Instrument zur Persönlichkeitsbildung und zur individuellen Freiheit gefunden zu haben – Sturheit! Gerda Grieschke, die typische Berliner Schnauze aus dem Milieu, in dem man Glatzen als Frisur akzeptiert und Paradekissen auf dem Sofa noch Karate mäßig bearbeitet werden, steht zu allem, was schon immer so war und noch nie so war und immer so sein wird. Eigentlich steht sie ja nicht, sondern hängt und zwar am Fenster. Ihr Tor zur ihrer kleinen, spiessigen Welt, ihr Fenster zum Hinterhof des normalen Bürgertums.

Überzeichnete Absurditäten, die uns vor Augen halten, wie banal und unnötig manche Befürchtungen sind und wie kleingeistig und egoistisch die Maulaffen dieser Welt Meinung machen, werden uns zukünftig bemerkenswerter erscheinen. Während vor unseren Augen ein Pulverfass mit vermeintlichem Geschwätz explodiert ist, wurde uns hinten aus der Hosentasche unsere Ansammlung an Vorurteilen geklaut und bleibt hoffentlich für immer verschwunden. Im Gegensatz zu Idil Baydar. Sie soll weiter mit uns reden, uns analysieren, schockieren und uns mit ihrer Überzeugungskraft vor dem nahezu sicheren Aussterben bewahren. Und sie soll alle Menschen erreichen, die noch nicht begriffen haben, dass man auch und vor allem übers Lachen zur Wahrheit kommen kann.