Igorrr - ... a Dicktator Soundz show Tickets - Dresden, Scheune

Event-Datum
Sonntag, den 29. Oktober 2017
Beginn: 21:00 Uhr
Event-Ort
Alaunstraße 36-40,
01099 Dresden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: scheune e.V. (Kontakt)

Ticketpreise
ab 17,20 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen

Igorrr - ... a Dicktator Soundz show

Bild: Igorrr - ... a Dicktator Soundz show
Hinter Igorrr verbirgt sich der französischen Produzent Gautier Serre. Seines Zeichens auch eine Hälfte der Death Metal Band Whourkr, hat er sich mit Igorrr eine ganz eigenwillige Spielwiese geschaffen. Hunderttausende Youtube-Klicks, 60.000 Likes auf Facebook und der Titel \"weirdest band in the world\" sprechen für sich selbst. Er kombiniert Breakcore / Drum’n Bass Beats mit Deathmetal Samples und Growls sowie klassischer Barock-Musik. Das Ergebnis dieser wahnwitzigen musikalischen Fusion ist ungewöhnlich, theatralisch und wird durchaus Szenen- und Genreübergreifend wertgeschätzt. So gilt Igorrr schon seit einigen Jahren als absoluter Geheimtip sowohl bei Metalheads, Industrial Jüngern wie Breakbeat Fanatikern gleichermaßen. Vor zwei Jahren zerlegten sie den knackenvollen Sektor als Headliner der Feierlichkeiten zum Sabotage-Geburtstag. Nun kommen sie, nachdem sie den Sommer über bereits Festivals wie Hellfest, Brutal Assault oder Dour Festival rockten, in voller Bandbesetzung (mit 2 Vocalisten und Livedrummer) auf eine ausgedehnte Europatour um ihr neues Album „Savage Sinusoid“, daß im Herbst via Metal Blade erscheint, live vorzustellen. Kommt und erlebt eine der abgefahrensten Livebands dieser Tage!
Bild: Scheune Dresden

Die Scheune ist das Kulturzentrum in der Dresdner Neustadt. Seit mehr als 60 Jahren wird in dem Club Kultur gemacht. Mit über 300 Veranstaltungen im Jahr und mehr als 60.000 Besuchern betreibt der scheune e.V. das Haus zwischen Tradition und Innovation. Fast täglich darf man sich von Konzerten bekannter & noch unbekannter Indie-, Rock- oder Electroacts, aber auch Heavy Metal oder Punk mitreißen lassen. Wer es entspannter mag, hat dazu bei den zahlreichen Literaturveranstaltungen die Gelegenheit, sei es beim Poetry Slam am ersten Donnerstag im Monat oder den Solo-Lesungen zeitgenössischer Autoren. (Foto: Tino Schierbaum)

Scheune, Dresden