Ilja Richter - Einladung zu einer Kreuzfahrt Tickets - Bebra, Ellis Saal

Event-Datum
Sonntag, den 22. März 2020
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Lindenstraße 3,
36179 Bebra
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturverein Ellis Saal (Kontakt)

Für Rollstuhlfahrer stehen nur im Saal (Parkett) Plätze zur Verfügung. Begleitpersonen von Rollstuhlfahrern haben freien Eintritt. Da die Anzahl begrenzt ist, bitten wir Sie, die Plätze frühzeitig über den Kulturverein zu reservieren. Tel.: 06622 917460 oder unter www.Ellissaal.de (Kontaktformular)
Mitglieder Rabatt: je Mitglied nur eine Karte pro Veranstaltung
Ticketpreise
ab 16,50 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Ilja Richter
Ilja Richter
Lesung - Einladung zu einer Kreuzfahrt

Kreuzfahrten haben Hoch-konjunktur. Aber nicht bei Bodo Kirchhoff. Statt an einer Schiffsreise um die Welt, lässt er uns an seiner amüsant-sarkastischen Absage an die Welt der Luxusliner teilhaben:

Auf Wunsch der PR-Dame einer Reederei soll ein nicht ganz unbekannter Schriftsteller Lesungen aus seinen Romanen an Bord präsentieren. Gage, Außenkabine mit Balkon, freie Verpflegung und viele andere Annehmlichkeiten klingen höchst verlockend. Wenn nur nicht der 90-seitige obligatorische Fragebogen für ‚Gastkünstler´ wäre. Anstatt ihn auszufüllen, schreibt der Autor einen unterhaltsamen Absagebrief an die ihm unbekannte Dame. Dieser entwickelt sich neben aller Gesellschaftskritik still zu einem Sehnsuchtsbrief nicht ausgelebter Träume…
Ilja Richter ist mehr als nur ein begnadeter Vorleser. Mit schauspielerischem Können liest er den Text nicht aus der Distanz eines Erzählers, sondern nimmt uns mit in die Gefühlswelten des Autors. Die hohe Kunst des humorvollen Vortrags perfekt beherrschend, wird der Abend mit und durch ihn zu einem kurzweiligen Erlebnis, das auf die nächste Kreuzfahrt einstimmt. Oder auch nicht.
Bild: Ellis Saal Bebra

Die Mitglieder des Kulturvereins trieb eine Vision voran, nämlich ein Dorfzentrum für Weiterode zu schaffen, das allen Ansprüchen gerecht würde. Ein Haus der Kultur und Unterhaltung, der Geselligkeit und der Muse - und zwar für alle Altersstufen und Schichten. Also krempelten die Mitglieder nach der Gründung von „Ellis Saal“ im Mai 1998 die Ärmel hoch, beratschlagten sich und kamen überein, „Ellis Saal“ erst einmal gebührend in Szene zu setzen.
 
„Ellis Saal“ ist aufgrund der guten Akustik für Lied- und Musikvorträge wie geschaffen. Daher waren und sind unsere erfolgreichsten Veranstaltungen bis jetzt die musikalischen, vom Notenschlüssel geprägten. Vom Wort geprägt ist das Kabarett. Auch diese Veranstaltungen waren und sind stets gut besucht. So könnte man also sagen: „Ellis Saal“ hat zwei Standbeine - die Musik und das Kabarett, bzw. Comedy. Für diese und andere Kultursparten haben sich schon zahlreiche Stammgäste gefunden. (Text: ellissaal.de)