FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Im Jenseits der Hauptsprachen - Mit Sebastian Guggolz, Annette Hug, Lea Schneider und Frank Geeraers Tickets - Freiburg im Breisgau, Literaturhaus

Event-Datum
Donnerstag, den 23. September 2021
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Bertoldstraße 17,
79098 Freiburg im Breisgau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Literaturhaus Freiburg (Kontakt)

Ermäßigung: Mitglieder Literatur Forum Südwest e.V. und Förderkreis Literaturhaus Freiburg e.V., Schüler, Azubis, Studierende, Arbeitslose, Schwerbehinderte
Ticketpreise
ab 9,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen

Im Jenseits der Hauptsprachen - Mit Sebastian Guggolz, Annette Hug, Lea Schneider und Frank Geeraers

Bild: Im Jenseits der Hauptsprachen - Mit Sebastian Guggolz, Annette Hug, Lea Schneider und Frank Geeraers
Übersetzen schickt Geschichten auf Weltreise, bis in die entlegensten Winkel. Selbst die unzugänglichsten, geheimsten Orte bieten in der Literatur Platz für unzählige Leser*innen. Um sie zu finden, bedarf es jedoch ganz besonderer Reise-Guides.

Der Berliner Verleger Sebastian Guggolz engagiert sich sehr erfolgreich dafür, zu Unrecht vom Buchmarkt übersehene Regionen auf der literarischen Landkarte sichtbar zu machen. Die Autorin und Übersetzerin Annette Hug ist Expertin für Tagalog, Amtssprache der Filipinos und Muttersprache in der Region Manila, geprägt durch präkoloniale und kolonialistische Einflüsse. Lea Schneider befasst sich als Autorin und Übersetzerin mit dem Chinesischen, zuletzt veröffentlichte sie im Verlagshaus Berlin: "CHINABOX. Neue Lyrik aus der Volksrepublik" und "made in china". Moderator Frank Geeraers ist Übersetzer für Niederländisch, Deutsch, Dänisch und Englisch, als Belgier in Freiburg ist er gelebte Mehrsprachigkeit im Exil. Das Übersetzen hat er als permanente Kulturtechnik zum Daseinsmodus verfeinert.
---
Grafik: © Andreas Töpfer

Mehr unter: café-ü.de

In Kooperation mit der Buchhandlung Schwarz

Gefördert von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Übersetzerfonds e. V. und vom Förderkreis Literaturhaus Freiburg

Datum: 23.09.21, 19:30 Uhr
Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17, 79098 Freiburg
Eintritt: 9/6 Euro

Café Ü
Literaturhaus