FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Im Namen des Weins - Theatrale Weinführung durch das Kloster

Derzeit sind keine Tickets für Im Namen des Weins - Theatrale Weinführung durch das Kloster im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Eine Reise in die Vergangenheit des Klosters mit Weinen als Reiseführer.

Erleben Sie lebendige Weine, die von ihrer 800jährigen Geschichte im Kloster Eberbach erzählen. Erfahren Sie von den Zisterzienser-Mönchen, ihrer Gemeinschaft, ihrem Kloster und der Kultivierung des Weines aus der surrealen Perspektive von Rebsorten. Der Wein spricht, klingt und hallt wieder in den eindrucksvollen Räumen von Eberbach.

Theater zum Trinken. Die Veranstaltung führt das Publikum mit Mitteln des Theaters und mit Hilfe des Weines in die Vergangenheit von Kloster Eberbach. Somit findet dieses Theater nicht auf einer Bühne statt, sondern vier Klosterräume bilden die eindrucksvolle Kulisse der Szenen. Dies Theater, anspruchsvoll im Thema, unterhaltsam aufgrund der Perspektive, bringt die besondere Atmosphäre der Klosterräume zum Schwingen. Das Publikum taucht über das Thema Wein in die Geschichte des Klosters und durch die Klosterräume in die Geschichte des Weins ein.
Das Kloster wird nicht besichtigt, sondern als ein besonderer Ort der Geschichte und Kultur erlebt. Vier Schauspieler verkörpern Weine. Sie beschreiben ihren Wein - körper von der Rebe über die Traube bis in die Gärung, aber auch ihre Geschichte bis heute. In den Klosterräumen werden fünf entscheidende Facetten beleuchtet, durch die der Wein mit dem Kloster und der Gesellschaft tiefgehend in Verbindung steht. 

Pressestimme Rheingau Echo, 15.10.2009: „Weinkörper ist eine neue Form, Wein- und Theaterkultur zusammen zu führen; tiefgründige Fabeln mit berauschenden Oberflächen.“

Pressestimme Wiesbadener Kurier, 12.10.2009: „Eine ganz andere Klosterführung durch
kerzenbeschienene Räume … aus Sicht des Rebensaftes.“ Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Etwaige verbleibende Restkarten werden an der Abendkasse verkauft.