FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Im Rausch der Maschinen - Zimmertheater Tübingen
Jetzt Tickets für Im Rausch der Maschinen vom Zimmertheater Tübingen im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Im Rausch der Maschinen - Zimmertheater Tübingen im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Ein Gespenst geht um in Europa“, das Gespenst der Digitalisierung.
Doch entgegen der vorherrschenden Meinung bedroht es nicht die Individuen, sondern das kapitalistische System – sofern wir die neuen technischen Möglichkeiten entsprechend nutzen. Das Stück sucht nach Utopien der Digitalisierung und der Automatisierung, befragt sozialistische Schriften wie das „Maschinenfragment“ von Karl Marx und „Das Recht auf Faulheit“ von dessen Schwiegersohn Paul Lafargue. Es versucht eine positive Vision für die Digitalisierung zu entwerfen, in der die Menschen frei sind vom Mühsal der Lohnarbeit. Eine Collage aus Klassenkampf und Arbeitsverweigerung, Agitation und Aggression, Anklage und Selbstironie, die die Grenzen von Klassen und Generationen analog und digital sprengt.

Regie und Text: Peer Ripberger
Es spielen: Anaela Dörre, Mario Högemann, Nina Karimy, Thea Rinderli, Christopher Wittkopp