FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

ImSchöffl 4Kids: Die Birne glüht Tickets - Engerwitzdorf, ImSchöffl

Event-Datum
Sonntag, den 16. Januar 2022
Beginn: 15:00 Uhr
Event-Ort
Leopold-Schöffl-Platz 2,
4209 Engerwitzdorf
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Gemeinde Engerwitzdorf (Schöffl) (Kontakt)

Für Kinder und Schüler bis 15 Jahre bei Vorlage der Familienkarte, für Lehrlinge, Studenten, Präsenz und Zivildiener bei Vorlage des Ausweises, für RollstuhlfahrerInnen mit max. 1 Begleitperson sowie für Menschen mit Beeinträchtigung ab 70 % Erwerbsminderung gelten ermäßigte Kartenpreise.

HINWEIS für Besucher mit Hörstörungen: Sie haben die Möglichkeit zur Nutzung einer INDUKTIVEN HÖRANLAGE. Um eine gute Tonübertragung zu gewährleisten, sichern Sie sich bitte eine Karte im vorderen Bereich des Zuschauerraums. In den mittleren und hinteren Rängen ist keine Tonübertragung möglich.
Ticketpreise
ab 7,00 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen

ImSchöffl 4Kids: Die Birne glüht

Bild: ImSchöffl 4Kids: Die Birne glüht
Was wäre wenn Edison die Glühbirne nicht erfunden hätte?
Dann müssten wir heute alle bei Kerzenlicht fernsehen. Kaum
ein Erfinder hat die Geschichte des modernen Fortschritts so
sehr geprägt wie Thomas Alva Edison. 1093 Erfindungen hat er
in seinem Leben gemacht und viele davon sind die Grundlage
für Technologien, die wir noch heute nutzen. Der „Zauberer vom
Menlo Park“, wie Edison damals genannt wurde, ist der Urvater
unserer heutigen Kommunikation. Aber wer war dieser Mann,
der Angst im Dunklen hatte, der Zeit seines Lebens schwerhörig
war, der von sich selbst sagte, er wäre wie ein Schwamm, der die
Ideen anderer aufsaugt und sie nutzbar macht?

Eine Geschichte über die Abenteuer, die im Kopf stattfinden,
über den Wunsch über Grenzen zu gehen, über die Fähigkeit
zu sehen, wenn alle anderen im Dunkeln tappen und über das
Erfinden an sich.