FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

"In capella" - „Jugend musiziert“-Preisträger auf der Schlossparkbühne - In capella Tickets - Zeitz, Schlosspark Moritzburg Zeitz

Event-Datum
Sonntag, den 26. September 2021
Beginn: 16:00 Uhr
Event-Ort
Stephanstraße,
06712 Zeitz
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Zeitz (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sind:
1. Schüler und Studenten mit einem gültigem Ausweis!
2. Sozialpassinhaber der Stadt Zeitz und Verbandsgemeinde Droyssiger-Zeitz-Forst!
3. Behinderte ab einem GdB 50 %!
4. Kinder bis 12 Jahre!
5. Ermäßigungsberechtigt sind in diesem Falle auch Inhaber der Schlosspark Saisonkarte
Ticketpreise
ab 7,50 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen

"In capella" - „Jugend musiziert“-Preisträger auf der Schlossparkbühne - In capella

Bild:
Junge Musiker und Musikerinnen laden am 26. September um 16 Uhr zu einem besonderen Konzert in Zeitz ein: Im Rahmen von furiosa – dem 26. Jugendmusikfest in Sachsen-Anhalt (11.9.-1.10.2021) präsentieren Preisträger und Preisträgerinnen vom Wettbewerb „Jugend musiziert“ ihr Können auf der Schlossparkbühne. Sie spielen aus ihrem Wettbewerbs-Repertoire, aber auch neu erarbeitete Stücke werden dem Publikum vorgestellt – als Solodarbietung, im Duo oder Quartett und an verschiedenen Instrumenten wie Klavier, Posaune oder Gitarre.
Die Konzertreihe „In capella“, bei der Kirchenräume und alternative Orte zu Konzertsälen werden, ist seit Jahren ein fester Bestandteil des Jugendmusikfests in Sachsen-Anhalt. Das deutschlandweit einmalige Festivalformat gibt Kindern und Jugendlichen bis zum 26. Lebensjahr die Möglichkeit, sich in einem eigenen Landesfestival zu präsentieren, dabei werden sie teils von Berufsmusikern unterstützt. In Trägerschaft des Landesmusikrates Sachsen-Anhalt wird das Jugendmusikfest vom Land Sachsen-Anhalt finanziert und erhält in diesem Jahr Unterstützung von der ÖSA – Öffentliche Versicherungen Sachsen-Anhalt, Ströer Media, pandamedien und ist Kulturpartner von MDR KULTUR. Die Schirmherrschaft hat Dr. Gunnar Schellenberger, Präsident des Landtags von Sachsen-Anhalt, übernommen.