FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

In einem tiefen, dunklen Wald ... - von Paul Maar Tickets - Erlangen, Markgrafentheater

Event-Datum
Sonntag, den 26. Dezember 2021
Beginn: 17:00 Uhr
Event-Ort
Theaterplatz 2,
91054 Erlangen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: das theater erlangen (Kontakt)

Bitte halten Sie den Ermäßigungsnachweis beim Einlass bereit und zeigen diesen unaufgefordert unserem Servicepersonal!

Die Ermäßigung gilt für Schüler/innen, Studierende, Auszubildende, Empfänger von Berufsausbildungsförderung,
Bundesfreiwilligendienstleistende, Personen im Freiwilligen Sozialen / Ökologischen
/ Kulturellen Jahr (jeweils bis zum vollendeten 30. Lebensjahr), Empfänger/innen der
Grundsicherung und von ALG II, Asylbewerber/innen und Inhaber/innen des Erlangen Passes
sowie Behinderte (ab 50 % GdB).

Freier Eintritt für Begleitpersonen von Behinderten mit B-Vermerk im...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 7,50 EUR bis 20,70 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: In einem tiefen, dunklen Wald - Theater Erlangen
Die verwöhnte Prinzessin Henriette-Rosalinde-Audora findet keinen passenden Bräutigam. Für sie steht fest: Ein Untier muss her! Denn geraubte Prinzessinnen werden von mutigen Prinzen befreit – und heiraten dann wen? Den mutigen Prinzen, klar. Also packt sie ihre Koffer und zieht in den Wald zu einem fürchterlich stinkenden, aber zum Glück vegetarischen Ungeheuer. Der Bamberger Paul Maar (Das Sams) begeistert mit seinen Geschichten eine junge wie erwachsene Leserschaft gleichermaßen. In dieser Erzählung zerpflückt er genüsslich sämtliche Märchenklischees. In einem tiefen, dunklen Wald kennt sich Regisseurin Inda Buschmann bestens aus. Im Jahr 2019 trieb bereits ihr Räuber Hotzenplotz zwischen dichten Bäumen sein Unwesen.

Regie & Fassung … Inda Buschmann
Bühne & Kostüme … Nina Hofmann
Musik … Thomas Seher
Dramaturgie … Udo Eidinger

Besetzung
Prinzessin Henriette-Rosalinde-Audora / Bäckerin / Prinz Philipp, Bruder von Simplinella ... Lola Mercedes Wittstamm
Prinzessin Simplinella / Königin, Mutter von Henriette ... Juliane Böttger
Erzähler / Diener / Alte Frau Josefa ... Rudolf Klein
Lützel / Prinz Bartholomäus, Bruder von Simplinella / König, Vater von Henriette ... Jost op den Winkel
Untier / Prinz Edmund / Prinz Bartho, Bruder von Simplinella / Koch ... Robert Naumann


Fotos: © Jochen Quast
Trailer: © Florian Reichart
Bild: Markgrafentheater Erlangen

Das Theater Erlangen vereint drei Spielstätten, in denen ein vielseitiges Programm geboten wird - vom großen Klassiker bis hin zum zeitgenössischen Stück. Der barocke Kern bildet das Markgrafentheater. Er begeistert nach wie vor: So wurde das Markgrafentheater als Kulisse in der internationalen Historienverfilmung Farinelli (1994) von Gérard Corbiau genutzt. Zuletzt wurde 1999 der Zuschauerraum behutsam restauriert.
(Quelle/Foto: theater-erlangen.de)