Bild: Irene MoessingerBild: Irene Moessinger
Jetzt Tickets für Lesungen von Irene Moessinger im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Irene Moessinger im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Dass eine Irene Moessinger nicht einfach nur aus ihrem Buch vorliest, ist bestimmt zu erwarten - doch eine solche Lesung gespickt mit Bildern und Filmbeiträgen aus den verschiedenen Jahrzehnten ist bisher einmalig. Musikalisch virtuos begleitet wird Irene Moessinger von der Filmmusikerin Claudia Fierke (Guitar, Voc) –die hierfür übers Meer gekommen ist– mit Sabine Erklentz (Sax) und Steffen Nitzel (drums, Voc).

Irene Moessingers Leben ist mehr als nur das Tempodrom - sie erzählt poetisch und spannend von ihrer Kindheit an spanischen Stränden, als Tochter einer unkonventionellen, wagemutigen Mutter, von Toreros und (Lebens)Künstlern, von ihrer Jugend im strengen Internat Salem und in Überlingen am Bodensee, von ihrem Ausbruch ins Westberlin der 70er Jahre, von Hausbesetzungen, Ton Steine Scherben und politischem Aktivismus und ihrer Parallelexistenz als Krankenschwester auf der Intensivstation.
Aber natürlich erzählt sie auch von dem kühnen Abenteuer, ein wildbuntes Zirkuszelt direkt an die Berliner Mauer zu stellen, um eine neue Form von Zirkus, Varieté, Musikort zu entwickeln, das zur Keimzelle der "Berliner Kultur" wurde. Und auch von der Tempodrom-Affäre, die Berlin erschütterte und sie zu neuen Ufern aufbrechen ließ. 

Mit "Berlin liegt am Meer" gelang Irene Moessinger ein Stück Literatur.... Ein bundesrepublikanischer Entwicklungsroman, der nach einer Verfilmung schreit.
Christian Seidl, Berliner Zeitung