Irish Folk Night Tickets - Burgdorf, StadtHaus Burgdorf

Event-Datum
Samstag, den 27. April 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Sorgenser Straße 31,
31303 Burgdorf
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: StadtHaus Burgdorf gGmbH (Kontakt)

Ticketpreise
ab 22,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen

Irish Folk Night

Bild: Irish Folk Night
Während einer „rauschenden“ Feier am Steinhuder Meer 1997 entstand die Band FolkTrain, angefeuert von musiktrunkenen Bootstaufengästen, die gar nicht genug von der „Spontanmucke“ und dem wohlschmeckenden Gerstensaft bekommen konnten. Was sich daraus entwickelte, war jedoch keine Band nur für bierselige Pub-Songs, sondern ein ambitioniertes Programm durch alle Folkmusik-Facetten.
Die beiden Frauen stehen für das Besondere an dem FolkTrain-Sound: Cordulas ausdrucksstarke Folkstimme hat die Band schon seit der Gründung geprägt, daher lag von Anfang an der Schwerpunkt natürlich bei den Songs aus Irland und Schottland. Und seitdem Ursula mit ihrem virtuosen Geigenspiel unsere Musik eigentlich erst richtig komplett gemacht hat, streuen die Musiker auch gerne melancholische oder rasante Instrumentalstücke in das Programm ein das durch Folksongs aus Amerika und anderen Musikalischen Überraschungen ergänzt wird..
Broom Bezzums ist eine der aufregendsten und originellsten Folkbands in Deutschland. Mit ihrer zeitgenössischen Interpretation von Folkmusik haben sie bereits dreimal den deutschen Rock- und Poppreis gewonnen, und ihr aktuelles Album „No Smaller Than the World“ wurde mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. Die beiden Energiebündel Mark Bloomer und Andrew Cadie zelebrieren eine energische, unterhaltsame und musikalisch aufregende Live-Show, mit viel Witz und einem unerwartet vollen Sound. Sie berühren gleichzeitig das Herz, stimmen nachdenklich und laden zum Tanzen ein. Mark Bloomers rauchige Stimme vermischt sich perfekt mit dem reinen, treibenden Gesang von Andrew Cadie. Im ersten Moment bezirzen sie das Publikum mit dem konzentrierten Zauber eines traditionellen Liebesliedes. Im nächsten starten sie in eine Gospel-durchzogene Stevie Wonder Coverversion, untermalt von perkussiver Geige und einer Gitarre als Trommel! Der Zuhörer hat kaum Zeit, wieder Atem zu holen, bevor Broom Bezzums einen Potpourri von Reels (keltischen Tanzstücken) mit beeindruckend schnellem Geigenspiel einsetzt, um dann gekonnt in einen Latin Groove auf der Gitarre überleitet, bis schließlich die Bass-Drum einsetzt und so dem Publikum keine andere Chance lässt, als mitzuklatschen und zu tanzen.