Italienische Operngala - Die schönsten Arien, Duette und Ensembles aus Verdi-Opern Tickets - Frankfurt am Main, Alte Oper

Event-Datum
Sonntag, den 29. April 2018
Beginn: 18:00 Uhr
Event-Ort
Opernplatz 1,
60313 Frankfurt am Main
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Opera Classica Europa (Kontakt)

Ermäßigte Tickets im Rahmen von Sonderrabatt-Aktionen sind überall (auch online) erhältlich.

Schüler, Studenten und Personen mit einer Behinderung (ab 80%GdB) erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 50 % gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises. Diese Ermäßigung ist NUR über die Opera Classica Europa buchbar! Telefon: 06124-7269999

HINWEIS:

Bitte beachten Sie, dass eine Auszahlung der Ermäßigung an der Tages-/Abendkasse nicht möglich ist!
Ticketpreise
von 29,00 EUR bis 79,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Italienische Operngala - Opera Classica Europa
Am Sonntag, 29.04.2018, 18:00 Uhr, erwartet die Zuschauer in der Alten Oper Frankfurt eine ´Italienische Operngala´ mit den schönsten Arien, Duetten und Ensembles aus Verdi-Opern.
Das abwechslungsreiche Programm wird von exzellenten internationalen Gesangssolisten präsentiert:

Die russische Sopranistin Maria Bayankina steht seit 2013 als Solistin am legendären Mariinsky-Theater in Sankt Petersburg auf der Bühne. Erfreulicherweise gibt sie regelmäßig Gastspiele an diversen großen Opernhäusern Europas und ist nun auch in der Alten Oper Frankfurt zu erleben. Mit Rocío Pérez, einer jungen Sopranistin aus Madrid, darf man sich auf eine vielfache Preisträgerin freuen, die 2015/16 am Opernstudio der Opéra National du Rhin Strasbourg mitwirkte und inzwischen neben anderen Verpflichtungen auch an der Deutschen Oper Berlin zu hören ist. Der mexikanische Tenor Hector Sandoval wurde u. a. von Plácido Domingo und Francisco Araiza ausgebildet und verkörpert die anspruchsvollsten italienischen Partien an den größten Opernbühnen der Welt, darunter die Wiener Staatsoper, die Oper Zürich und die Bregenzer Festspiele. Auch der hervorragende koreanische Bariton Sangmin Lee, der zum Ensemble des Theaters Dortmund gehört und u. a. sehr häufig an der Semperoper in Dresden singt, ist ein beeindruckender Vertreter seines Fachs.

Als Orchester wurden die überregional bekannten Rhein-Main-Philharmoniker Frankfurt verpflichtet. Die Musiker rekrutieren sich aus den führenden Orchestern der Rhein-Main-Region, darunter das mehrfach ausgezeichnete Opern- und Museumsorchester Frankfurt, das HR-Sinfonieorchester und die Orchester der Staatstheater Wiesbaden und Darmstadt. Die musikalische Leitung der Abends übernimmt der international gastierende Dirigent der Opera Classica Europa, Professor Hans-Friedrich Härle.
Bild: Alte Oper Frankfurt

Seit ihrer Wiedereröffnung am 28. August 1981 ist die Alte Oper aus dem Frankfurter Kulturleben nicht mehr wegzudenken.
Darüber hinaus hat sich das Konzerthaus einen festen Platz im internationalen Musikleben erobert. Frankfurter Bürgersinn ist es zu verdanken, dass das spätklassizistische Gebäude wieder aufgebaut werden konnte. Abend für Abend gibt es in dem für seine hervorragende Akustik gerühmten, mit Mahagoniholz ausgekleideten Großen Saal (2450 Plätze) sowie im Mozart Saal (720 Plätze) ein breites Spektrum an Veranstaltungen mit internationalen Ensembles und Solisten: Sinfonie- und Kammerkonzerte, Liederabende, Alte und Moderne Musik, aber auch Jazz, Rock und Pop, Leichte Muse, Kabarett oder – im Sommer sowie in der Weihnachtszeit – en suite-Veranstaltungen mit Tanz, Musicals und Kinderprogrammen.

(Foto: alteoper.de)

Alte Oper, Frankfurt am Main