Bild: Italienische Operngala - Opera Classica EuropaBild: Italienische Operngala - Opera Classica Europa
Italienische Operngala Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für die Italienische Operngala - die beliebtesten Opernmelodien mit internationalen Gesangssolisten, Chor und Orchester. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Am Sonntag, 29.04.2018, 18:00 Uhr, erwartet die Zuschauer in der Alten Oper Frankfurt eine ´Italienische Operngala´ mit den schönsten Arien, Duetten und Ensembles aus Verdi-Opern. 

Das abwechslungsreiche Programm wird von exzellenten internationalen Gesangssolisten präsentiert:


Die russische Sopranistin Maria Bayankina steht seit 2013 als Solistin am legendären Mariinsky-Theater in Sankt Petersburg auf der Bühne. Erfreulicherweise gibt sie regelmäßig Gastspiele an diversen großen Opernhäusern Europas und ist nun auch in der Alten Oper Frankfurt zu erleben. Mit Rocío Pérez, einer jungen Sopranistin aus Madrid, darf man sich auf eine vielfache Preisträgerin freuen, die 2015/16 am Opernstudio der Opéra National du Rhin Strasbourg mitwirkte und inzwischen neben anderen Verpflichtungen auch an der Deutschen Oper Berlin zu hören ist. Der mexikanische Tenor Hector Sandoval wurde u. a. von Plácido Domingo und Francisco Araiza ausgebildet und verkörpert die anspruchsvollsten italienischen Partien an den größten Opernbühnen der Welt, darunter die Wiener Staatsoper, die Oper Zürich und die Bregenzer Festspiele. Auch der hervorragende koreanische Bariton Sangmin Lee, der zum Ensemble des Theaters Dortmund gehört und u. a. sehr häufig an der Semperoper in Dresden singt, ist ein beeindruckender Vertreter seines Fachs. 


Als Orchester wurden die überregional bekannten Rhein-Main-Philharmoniker Frankfurt verpflichtet. Die Musiker rekrutieren sich aus den führenden Orchestern der Rhein-Main-Region, darunter das mehrfach ausgezeichnete Opern- und Museumsorchester Frankfurt, das HR-Sinfonieorchester und die Orchester der Staatstheater Wiesbaden und Darmstadt. Die musikalische Leitung der Abends übernimmt der international gastierende Dirigent der Opera Classica Europa, Professor Hans-Friedrich Härle.