It´s Schiller Tickets - Leipzig, Schaubühne Lindenfels

Event-Datum
Sonntag, den 27. Mai 2018
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Karl-Heine-Straße 50,
04229 Leipzig
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Schaubühne Lindenfels gAG (Kontakt)

Ermäßigungen werden Schülern, Studenten, Auszubildenden, Bundesfreiwilligendienstleistenden, Inhabern eines Leipzig-Passes oder Behindertenausweises gewährt. Wenn in Letzterem eine Begleitperson (B im Ausweis) vermerkt ist, erhält diese bei Voranmeldung in der Schaubühne (0341/484620 oder service@schaubuehne.com) freien Eintritt in die Veranstaltung.

ERMÄSSIGTE Print@Home-Tickets müssen bis 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn gegen Vorlage der Ermäßigungsberechtigung AN DER KASSE validiert/kontrolliert werden, SONST KEINE GÜLTIGKEIT!
Ticketpreise
von 17,00 EUR bis 100,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: It´s Schiller - Schaubühne Lindenfels
Tanzstück nach den Dramenfragmenten „Die Maltheser. Tragödie“ von Friedrich Schiller.
Deutsch-maltesische Kooperation im Rahmen von Valletta 2018 – European Capital of Culture.

Muslime, Christen und Juden sind im Laufe der Geschichte brutal gegeneinander vorgegangen. Gleichzeitig haben sie anderswo friedlich zusammengelebt. Mitte des 16. Jahrhunderts expandierten die Osmanen nach Europa. Um militärisch dagegenhalten zu können, etablierte sich auf der Insel Malta der Orden vom Hospital des Heiligen Johannes zu Jerusalem unter der Bezeichnung Malteserorden. 1565 kam es zur „Großen Belagerung“ der Insel Malta durch die Osmanische Flotte, die durch die christlichen Malteserritter geschlagen wurde.

Friedrich Schiller (1775-1805) befasste sich fast 20 Jahre lang bis zu seinem Tod mit der Grenzsituation der Ritter zwischen spiritueller Gemeinschaft, totaler Unterwerfung und Aufopferung für ein höheres Glaubensziel. Dennoch blieb die geplante Tragödie unvollendet.

In Irina Pauls Tanzstück erfahren die Dramenfragmente erstmals eine szenische Umsetzung, wobei es der Choreografin um die Essenz der geistigen Welt von Friedrich Schiller geht. Dafür vereint sie fünf Tänzer mit dem Vokalensemble amarcord, das 1992 in Leipzig gegründet wurde und mittlerweile in über 50 Ländern auf allen Kontinenten gastiert hat. Der Gesang von amarcord lässt den Chor von Schiller aufleben und trifft auf die Live-Elektronik von Matthias Engelke, der die barocken Klänge neu verwebt, kontrastiert und zu gemeinsamer Improvisation herausfordert.

Schaubühne Lindenfels, Leipzig