Ivan Bessonov & Russische Nationalphilharmonie Tickets - Nürnberg, Meistersingerhalle

Event-Datum
Dienstag, den 11. Mai 2021
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Münchener Straße 21,
90478 Nürnberg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Hörtnagel Konzerte Nürnberg GmbH (Kontakt)

Der Verkauf ermäßigter Karten erfolgt ausschließlich über das Kartenbüro der Hörtnagel Konzerte Nürnberg: Tel. 0911 - 55 80 03 (begrenztes Kartenkontingent).

Eine Ermäßigung erhalten Schüler und Studenten bis 27 Jahre.

Bei Schwerbehinderten mit Berechtigung zur Mitnahme einer Begleitperson (Kennzeichen B im Ausweis) erhält die Begleitperson eine kostenfreie Eintrittskarte ab Preiskategorie 2.

Der Verkauf von Karten für Rollstuhlfahrer*innen erfolgt ausschließlich über das Kartenbüro der Hörtnagel Konzerte Nürnberg: Tel. 0911 - 55 80 03. Bitte beachten Sie, dass die...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 43,00 EUR bis 108,00 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Meisterkonzerte - Hörtnagel
10. Meisterkonzert: Ivan Bessonov & Russische Nationalphilharmonie

Die Musik war ihm vorherbestimmt – das steht fest für Ivan Bessonov, den hochgewachsenen Tasten-Engel aus einer St. Petersburger Musikerfamilie. Diverse große Auszeichnungen hatte Bessonov bereits in der Tasche, als er, knapp 16 Jahre jung, 2018 beim „Eurovision Young Musicians“ in Edinburgh mit dem 1. Preis ausgezeichnet wurde. Seither reißen sich die großen Konzertveranstalter und Orchester um ihn. Auch Vladimir Spivakov hat sich für Konzerte das junge Multitalent gesichert, das seit 2015 auch mit eigenen Kompositionen, u.a. für Filme in Erscheinung tritt. Dass Ivan Bessonov bei den Hörtnagel Konzerten nun mit Rachmaninows mitreißendem 2. Klavierkonzert debütiert, erscheint logisch: schließlich führt der virtuose Konzertsaal-Klassiker mit den expressiven, schier endlosen Melodien ein reges Doppelleben als Filmmusik.


Ivan Bessonov | Klavier
Vladimir Spivakov | Dirigent
Russische Nationalphilharmonie

Programm:

Sergei Rachmaninow
Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18

Peter Tschaikowsky
Symphonie Nr. 4 f-Moll op. 36


Öffnung des Hauses: 19.00 Uhr, Saaleinlass 19.30 Uhr