FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Jakob Bro TrioBild: Jakob Bro Trio
Tickets jetzt im Vorverkauf bestellen und das Jakob Bro Trio 2022 live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Eigentlich hat er zunächst mit dem Trompetenspiel begonnen, doch bald hat die Gitarre ihn in seinen Bann gezogen. Der dänische Gitarrist Jakob Bro gehört zu den Stars der zeitgenössischen Jazz-Szene. Es war die Musik von Jimi Hendrix, die ihn als Teenager zur Rockmusik brachte. Bro begann, sowohl in einer Big Band als auch in einer Rockgruppe Gitarre zu spielen. Mit siebzehn nahm er sein Jazz-Studium in Aarhus und am Königlichen Musikkonservatorium in Kopenhagen auf. Jakob Bro wagte den Sprung in die USA und studierte am Berklee College of Music. Die Zusammenarbeit mit dem Schlagzeuger Paul Motian und mit dem Trompeter Tomasz Stanko öffnete Jakob Bro schließlich den Weg, als Bandleader seine eigene Musik zu spielen.

Seit 2015 hat der Gitarrist fünf Alben beim renommierten Münchener Label ECM veröffentlicht. Das jüngste Werk, „Uma Elmo“, erschienen 2021, stellt er im JazzClub des Gschwender musikwinter vor. Mit an Bord sind der norwegische Trompeter Arve Henriksen, selbst ein vielfach preisgekrönter Meister seines Instruments, und der spanische Schlagzeuger Jorge Rossy, langjähriger Trio-Partner von Brad Mehldau und Larry Grenadier. Zusammen erschaffen die drei Ausnahmemusiker Klänge von „luftiger und fließender Anmut“, wie das US-Magazin „Downbeat“ über die CD schrieb. „Das ist an zarter, nachdenklicher, unterschwellig verunsichernder Schönheit kaum zu toppen.“, so die Nürnberger Nachrichten. Genau der richtige Sound für einen stimmungsvollen Winterabend in der Gschwender Gemeindehalle