JCM feat. Clem Clempson, Mark Clarke & Ralph Salmins - "In Memory Of Jon Hiseman" Tour Tickets - Torgau, KAP Torgau e.V./ Kulturbastion

Event-Datum
Mittwoch, den 01. Mai 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Straße der Jugend 14 B,
04860 Torgau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: KAP Torgau e.V. (Kontakt)

Einlass eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.
Ticketpreise
ab 26,50 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen

JCM feat. Clem Clempson, Mark Clarke & Ralph Salmins - "In Memory Of Jon Hiseman" Tour

Bild: JCM feat. Clem Clempson, Mark Clarke & Ralph Salmins -
JCM - “In Memory Of Jon Hiseman - Tour” featuring: Clem Clempson, Mark Clarke & Ralph Salmins

Powertrios lassen seit jeher unsere Phantasie galoppieren: Cream mit Eric Clapton, die Jimi Hendrix Experience, Emerson, Lake & Palmer und nicht zu vergessen ZZ Top! So konnte man es durchaus als kleine Sensation bezeichnen, als nach dem Aus einer der besten Livebands des Rock drei COLOSSEUM Heroes als Trio ihre Power bündeln: Gitarrist Clem Clempson (Colosseum/Humble Pie/Jack Bruce) und Bass- & Vokalmonster Mark Clarke (Colosseum, Rainbow, Uriah Heep) verloren jedoch im letzten Jahr den dritten Mann ihres sensationell eingeschlagenen Power-Trios JCM: Überdrummer Jon Hiseman.

So wird der Colosseum-Gründer zu einem der durch JCM geehrten HEROES – bereits in den Rock-Himmel gegangener Helden der Band wie Jack Bruce, Dick Heckstall-Smith, Gary Moore, Larry Coryell, Steve Marriott oder Jack Bruce.
Die Auswahl des neuen Schlagzeugers hat durchaus eine historische Dimension. Jon Hiseman war vor Colosseum einer der Drummer bei der britischen R&B-Legende Georgie Fame (“Yeh Yeh“). Auch jenseits dieses Zufalls wäre wohl kaum ein besserer Nachfolger für Hiseman denkbar als der langjährige Georgie Fame & Van Morrison Drummer: Ralph Salmins: Dieser Trommelprofessor mit riesiger Visitenkarte zwischen Paul McCartney und James Brown, außerdem Dozent des Londoner Royal College of Music, ist inzwischen fest bei JCM integriert. Der Mann liest BigBand-Partituren so locker wie Comics, ist aber auch ein Garant für einfühlsame Spontaneität.
Im Tourneeprogramm finden sich sowohl Titel ihres 2018er HEROES-Albums wie Humble Pie’s “Four Day Creep“ oder Gary Moore’s “The Inquisition“, als auch Colosseum-Klassiker wie “Tomorrow’s Blues“, “Morning Story“ oder das von Mark Clarke wirklich sensationell gesungene „Theme From An Imaginary Western“.
Rock-Götter sind Clem, Mark & Ralph allemal. Und so kann auch der aktuelle Facebook-Spruch “Clempson is God“ als gutes Omen für die neue Tournee gesehen werden. Jon Hiseman wird nicht vergessen, aber er wollte, dass JCM weitermachen.