JUDAS PRIEST - 50 Heavy Metal Years Tickets - Frankfurt am Main, Jahrhunderthalle

Event-Datum
Mittwoch, den 08. Juli 2020
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Pfaffenwiese 301,
65929 Frankfurt am Main
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: FOH Rhein Main Concerts GmbH (Kontakt)

In der Regel können Sie die ermäßigten Karten ausschließlich telefonisch unter Tel.: 02303 254 64 22 erwerben. Schwerbehinderte erhalten einen Rabatt, wenn ein „B“ für Begleitung und/ oder 100% im Ausweis eingetragen sind.
Ticketpreise
ab 65,25 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Judas Priest

50 Jahre Bandgeschichte

 
Seit 1969 erobern Judas Priest jeden, der eine gewisse Affinität für brachialen Heavy Metal besitzt. Nicht umsonst gelten sie als eine der einflussreichsten Kombos des Genres und mit Millionen Fans rund um den Globus kann man sie sicherlich an der Speerspitze des Metal-Genres verorten. Das Debüt Rocka Rolla im Jahre 1974 manifestierte den prägnanten Stil der Formation: Geradlinige Drums treffen auf elektrisierende Riffs und markante Vocals, die sich mit jedem Refrain gnadenlos ins Gedächtnis einbrennen. Die versierten Gitarrensoli sind das gewisse Etwas, das keinem Song des Quintetts fehlt.

Alben wie British SteelDefenders of the Faith und Painkiller oder Songs wie Breaking the Law sind Meilensteine im Heavy Metal und noch heute maßgebend für nachfolgende Generationen. Mit ihrem aktuellen Werk Firepower von 2018, welches nicht nur in Deutschland auf Platz 2 der Charts landet, zeigen Rob Halford, Glenn Tipton, Richie Faulkner, Ian Hill und Scott Travis alias Judas Priest, das die Kreativität nach wie vor ausreichend Futter bietet, um aktuellen Veröffentlichungen von Genre-Kollegen die Stirn zu bieten.

Bild: Jahrhunderthalle Frankfurt

Die Jahrhunderthalle wurde zum 100jährigen Bestehen der Hoechst AG feierlich eröffnet. Seitdem jagt ein Highlight das Nächste. Unvergessen die Konzerte von Jimi Hendrix, Janis Joplin, Johnny Cash, Slade, Roxy Music, Maria Callas, ABBA, Frank Sinatra und so viele mehr!

Und auch heute noch geben sich die Größen der Entertainmentbranche die Klinke in die Hand: von Lana del Rey bis Leona Lewis, von Shadowland bis Swan Lake Reloaded, Oliver Pocher bis Dieter Nuhr.