FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

JUDAS Tickets - Worms, Lincoln Theater

Event-Datum
Montag, den 01. November 2021
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Obermarkt 10,
67547 Worms
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Warmaisa e.V. (Kontakt)

Ermäßigungen gelten für Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Hartz-IV-Empfänger*innen.
Personen mit Handicap ab GdB 50 erhalten eine Ermäßigung von 3 Euro pro Karte. Ein "B" im Ausweis berechtigt zur Mitnahme einer Begleitperson. Für diese ist der Eintritt frei.
Vereinsmitglieder erhalten bei allen Veranstaltungen 3 Euro Nachlass.
Inhaber*innen der RHEINPFALZ-CARD erhalten für Veranstaltungen im Theatersaal am Freitag auf maximal 2 Karten eine Ermäßigung von 3 Euro .
Ausweise bitte unaufgefordert an der Kasse vorlegen.

Achtung!
Nicht alle Ermäßigungen werden für alle...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 0,00 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen

JUDAS

Bild: JUDAS
Judas ist einer der zwölf Jünger Jesu. Doch wäre ohne diesen Menschen und seine Tat, ohne seinen Judaskuss, das Christentum zu einer der großen Weltreligionen geworden?
Immer wieder wurde die Judas-Figur als Begründung für Antisemitismus und Judenfeindlichkeit missbraucht – bis heute. Das Stück „JUDAS“ ist ein Beitrag zur Auseinandersetzung mit solchen Feindbildern.
Es gab in jedem Zeitalter Spekulationen über Judas und seine Motive. Jetzt ist es an der Zeit, dass er selbst zu Wort kommt. In einer inszenierten Show macht er den Versuch, seine Tat wieder auf ein menschliches Maß zurückzubringen. Und damit führt er sein Publikum dahin, wo es lieber nicht sein möchte: zu dem Judas in sich selbst.

Es spielt: Ben Hergl
Regie: Rosa Tritschler
Buch: Lot Vekemans
Bühne/Kostüme: Franziska Smolarek
Sound/Tontechnik: Karl Atteln
Rechte: Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs-GmbH

Gefördert vom Verein 321-2021: 1 700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland