JUSE JU - Shibuya Crossing Tour Tickets - Wiesbaden, Kulturzentrum Schlachthof e.V.

Event-Datum
Donnerstag, den 04. Oktober 2018
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Murnaustraße 1,
65189 Wiesbaden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Schlachthof Wiesbaden (Kontakt)

Ticket inkl. Kulturticket:
Das Ticket berechtigt zur Hinfahrt (5 Std. vor Beginn) und Rückfahrt (bis Betriebsschluss) mit Bus und Bahn im gesamten RMV-Gebiet!

Die hier bestellten Vorverkaufskarten werden Euch von unserem Kooperationspartner AD ticket zugesandt. Bei Fragen zu Bestellungen und Zahlungen ist AD ticket auch Euer erster Ansprechpartner: 0180 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen).

Tickets für alle unserer Konzerte sind zudem in unserer Bar, dem 60/40, zu erhalten.

Fragen zum Vorverkauf beantworten...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 17,80 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Juse Ju

Juse Ju heißt mit bürgerlichem Namen Justus Hütter und kam über viele Umwege zur Musik. Seine Kindheit hat der Indie-Rapper aus Stuttgart einige Jahre in Japan verbracht, wo ihm zum ersten Mal von seinem großen Bruder Public Enemy vorgespielt wurde. Bis zu seiner eigenen Platte dauerte es jedoch noch etwas: Mit siebzehn Jahren zog er mit seinen Eltern von Kirchhain an der Teck nach El Paso in Texas, wo er das erste Mal (auf Deutsch!) vor seinen mexikanischen Mitschülern rappte.

Zurück in Kirchhain begann Juse Ju zunächst sein Studium der Theaterwissenschaft, Japanologie und Soziologie. Zeitgleich lernte er Bonzi Stolle kennen, mit dem er als Rap-Duo auf verschiedenen Veranstaltungen und Sessions auftrat und auch ein Album veröffentlichte. 2004 kam dann der Solo-Durchbruch für Juse Ju: Nach seinem Sieg beim Freestyle-Turnier Royal Rumble veröffentlichte der Rapper seine Debüt-EP Der Ego (2005) und die Kollabo-EP Prosecco Piff (2007) mit Rapper und Schauspieler Fatoni, mit dem Juse Ju bis heute zusammenarbeitet.

Nach seinem Studium arbeitete Juse Ju einige Zeit als Drebuchautor für die Scripted Reality Shows K11 sowie die Reality-Show Die Mädchen Gang, was ihn jedoch nicht erfüllte. Es zog ihn zurück nach Japan, wo er im Szene-Restaurant Shibuya als Kellner und Tellerwäscher arbeitete. Doch schon bald reiste der Globetrotter wieder nach München und veröffentlichte die Alben Übertreib nicht deine Rolle! (2014), Angst & Amor (2015) und Shibuya Crossing (2018).

Juse Jus Texte sind rhetorisch geschickt, ohne plumpe Beleidigungen, aber dafür lustig, selbstironisch und gleichzeitig tiefgängig. Er hat auch keine Angst davor, sich kritisch mit seinem eigenen Verhalten auseinanderzusetzen, wie z.B. im Track Lovesongs, oder auch mit politischen Missständen, wie in Propaganda. Introspektion kombiniert mit bissiger Ironie und Batttleattitüde also - das ist Juse Ju.

Juse Ju Tour 2018

Dieses Jahr ist Juse Ju mit seinem neuen Album Shibuya Crossing unterwegs! Inhaltlich behandelt das Album u.a. seine Kindheit in Japan, insbesondere seinen Sehnsuchtsort Shibuya. Den Begriff Crossing hat Juse Ju beigefügt, da es im gesamten Album um seine Identität ohne ein wirkliches Zuhause geht: "Ich habe alle Orte nur gekreuzt. Im HipHop reden viele vom 'Dis wo ich herkomm', aber ich habe das nicht. (...) Ich habe keine Heimat im klassischen Sinne, dafür aber Erinnerungen, Freunde und Familie - das ist meine Heimat." Erlebt den Hip Hop-Newcomer live auf seiner Shibuya Crossing Tour 2018 und sichert Euch jetzt Tickets im Vorverkauf!
Bild: Schlachthof Wiesbaden

Mit 300 Veranstaltungen und 150.000 Besuchern jährlich ist der im Kollektiv geführte Schlachthof Wiesbaden einer der größten Liveclubs des Rhein-Main-Gebietes. Besonders in den alternativen Subkulturen hat sich das Veranstaltungshaus bis weit über die Grenzen der Landeshauptstadt einen Namen gemacht. In den vergangenen 12 Jahren haben hunderte großartige Acts den Weg in die Hessische Landeshauptstadt gefunden. Neben ausverkauften Hallenshows in und außerhalb des Schlachthofes sind es aber gerade die kleinen, von den Aktiven subventionierten Shows, die den Reiz des Ladens ausmachen. Kommen Sie uns mal bald besuchen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. 


Nach dem anderthalbjährigen Umbau gibt es wieder größere Konzerte im Schlachthof. Seit November 2012 steht die neue Halle und im März 2015 wird nach der Schließung der legendären Räucherkammer das Kesselhaus im Wasserturm eröffnet.

Kulturzentrum Schlachthof e.V., Wiesbaden