Jack the Ripper Tickets - Frankfurt am Main, Primus-Linie

Event-Datum
Donnerstag, den 14. März 2019
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Mainkai 36,
60311 Frankfurt am Main
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Gruseldinner GmbH & Co. KG (Kontakt)

Keine Ermäßigung. Keine Tiere erlaubt.

Inklusive Menü dauert der Abend etwa dreieinhalb bis vier Stunden.

Kunden, die 2 oder mehr Tickets auf einmal buchen, werden zusammen platziert.
Ticketpreise
ab 98,90 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Jack the Ripper - Dinnershow in fünf Akten und mit vier Gängen
Nebel wabert durch die finsteren Straßen des East End. Ein schriller Schrei zerreißt die Stille! Ein Messer blitzt! Eine dunkle Gestalt verschwindet in der Nacht. Jack the Ripper hat wieder zugeschlagen!
London, 1888. Sie sind Zuschauer bei der gerichtlichen Untersuchung der Ripper-Morde. Die geheimnisvolle Alexandrina Kent beschuldigt Inspektor Abberline, der Mörder zu sein. Sie begleiten Mrs. Kent bei ihrer Beweisführung in die skandalöse Show des magischen Houdinus, in die schreckliche Irrenanstalt von Dr. Hydy und auf einen unheimlichen Friedhof, auf dem Leichendiebe ihr Unwesen treiben. Kann der Ripper heute Abend tatsächlich enttarnt werden? Oder wird die Wahrheit niemals ans Licht kommen?
Bei dieser Gruselkomödie sind Sie hautnah dabei, das Publikum ist Teil der Handlung. Natürlich können Sie das Geschehen auch ganz aus der Zuschauer-Perspektive verfolgen. Zwischen den Szenen servieren Ihnen die Küchenmonster ein leckeres 4-Gang-Menü. Eine spannende Mischung aus Dinner und Theater. Auch für schwache Nerven bestens geeignet.
Bild: Haltepunkt Eiserner Steg

Der Haltepunkt Eiserner Steg ist eine Haltestelle der Frankfurter Hafenbahn sowie der Historischen Eisenbahn Frankfurt.

Hier, am Eisernen Steg, der historischen Fußgängerbrücke über dem Main, können Fans der Eisenbahnen ein- und aussteigen und die einzigartigen Rundfahrten mit einem Spaziergang entlang des Wassers abrunden.

Der Eiserne Steg selbst prägt seit 1868 das Frankfurter Stadtbild. Hinter der Konstruktion aus Gerberträgern steckt die romantische Idee, einen Übergang nur für Fußgänger zu schaffen. Seit jeher dient Sie als Inspiration für große Künstler - so gibt es Gemälde von Max Beckmann und Ernst L. Kirchner, die den Steg zum Motiv haben. Auch Künstler unserer Zeit, wie der Sänger Philipp Poisel mit "Eiserner Steg", machen diesen Ort zu etwas Besonderem.

Kein Wunder also, dass der Haltepunkt Eiserner Steg als Startpunkt der Frankfurter Hafenbahn genutzt wird. Lassen Sie sich eine einmalige Fahrt durch Frankfurt in den grünen Personenwagen der Dampflokomotive nicht entgehen.