Jahre später, gleiche Zeit Tickets - Lahr, Parktheater (ehem. Stadthalle)

Event-Datum
Freitag, den 15. März 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Kaiserstraße 105,
77933 Lahr
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Lahr (Kontakt)

Vorverkauf ermäßigt: Schüler, Studenten, FSJ- / FÖJ- /FSJ Kultur- und BFD- Leistende, Auszubildende und Schwerbehinderte.
Das jew. Berechtigungsdokument ist bei der Abendkasse bzw. beim Saaleinlass vorzuzeigen.

Karten für Rollstuhlfahrer und behinderte Personen mit B im Ausweis sind nur im KulTourBüro Lahr buchbar. Die Begleitperson erhält freien Eintritt.
Der Behindertenausweis ist am Einlass vorzuzeigen.

Infos beim KulTourBüro Lahr: Tel.: +49 (0) 7821-950210
Ticketpreise
von 15,30 EUR bis 25,20 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Jahre später, gleiche Zeit - Münchner Tournee Theater
Komödie von Bernard Slade
Deutsch von Carola Regnier, in einer Bearbeitung von Heidelinde Weis
Mit Heiner Lauterbach und Dominique Lorenz

Der kanadische Dramatiker und Schauspieler Bernard Slade landete im Jahr 1975 mit ,,Nächstes Jahr, gleiche Zeit", einen einzigartigen, weltweiten Theaterhit über ein außergewöhnliches Liebespaar im Wandel der Jahre. Die Komödie im Bayerischen Hof hatte das Stück in den Jahren 1998/99 auf dem Spielplan - damals schon von Heidelinde Weis inszeniert und auch damals schon von Dominique Lorenz und Heiner Lauterbach gespielt.

In der Fortsetzung ,,Jahre später, gleiche Zeit" feiern Doris und George das 25-jährige Jubiläum ihrer Beziehung - in einem Hotelzimmer in Kalifornien. Vor einem Vierteljahrhundert hatten sie sich hier zum ersten Mal getroffen, hatten sich Hals über Kopf ineinander verliebt, eine Nacht miteinander verbracht und beschlossen, sich im Jahr darauf am gleichen Tag hier wiederzusehen. Aus einem Seitensprung wurde so mit den Jahren eine ungewöhnliche und wahre Liebe, eine Liebe, die alle Höhen und Tiefen überdauerte.
Nun sind es inzwischen 25 Jahre. Die Zeit ist nicht spurlos vorübergegangen an Doris und George - die Gesprächsthemen haben sich gewandelt. Auf einmal spielen Kontaktlinsen, Hörgeräte und Haarfärbemittel eine Rolle, es werden Fotos der Enkel präsentiert und es schleicht die Angst vor Krankheiten durchs Zimmer. Doch eine tröstliche Bemerkung löst immer wieder befreiendes Lachen aus in der Erkenntnis, wie schön das Leben sein kann.

Heiner Lauterbach wurde durch Doris Dörries Erfolgskomödie ,,Männer" im Jahre 1985 bekannt. Hierfür gewann er den Bundesfilmpreis. Seither ist er durchweg in anspruchsvollen Film- und Fernsehrollen aktiv. Seine letzten Kinoerfolge feierte er mit ,,Willkommen bei den Hartmanns" und ,,Unter deutschen Betten".

Regie: Heidelinde Weis
Komödie im Bayerischen Hof München