James Blunt - The Afterlove Tour 2018 Tickets - Heidenheim, Brenzpark

Event-Datum
Freitag, den 10. August 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
In den Seewiesen,
89522 Heidenheim
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Provinztour Konzert- und Theateragentur GmbH & Co. KG (Kontakt)

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100% Behinderung sowie der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson gibt es ausschließlich bei Provinztour, Tel. 07139/547 oder ticket@provinztour.de.

Regelung bezüglich Kinder auf Veranstaltungen:
Kinder unter 3 Jahre haben bei unseren Veranstaltungen generell keinen Zutritt (ausgenommen hiervon sind spezielle Kinderveranstaltungen).
Kinder unter 6 Jahre haben bei unbestuhlten Veranstaltungen auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.
Ticketpreise
ab 54,90 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: James Blunt
Während seiner Jugend verbrachte James Blunt bereits 2 Jahre in Deutschland, genauer gesagt in Soest. Sein Vater war Soldat und diente beim Army Air Corps. So kam es, dass auch James den Weg zum Militärdienst fand und diesen nach 6 Jahren als Captain verlies. Ein Jahr später unterschrieb er bereits seinen ersten Plattenvertrag.

Sein Debütalbum „Back To Bedlam“, wurde in seiner Heimat zur meistverkauften Platte der Nuller-Jahre wurde und erklimmt Platz 17 der bestverkauften Platten der vergangenen 60 Jahre landete. Weltweit erhielt es rund 80 Platinauszeichnungen und, das sollte man keinesfalls vergessen, wurde seinerzeit auch von der kritischen Presse sehr gut aufgenommen. Seither macht Blunt, was er will: Genau die Musik, die ihm gefällt. Und seinen Fans gefällt die sowieso. Mittlerweile hat er weltweit über 20 Millionen Alben und über 12,8 Millionen Singles verkauft. Verlässlich erscheint alle paar Jahre ein neues Werk, das nahtlos an den Erfolg der Vorgängerplatte anknüpft und James Blunt so immer wieder zu aktuellen Künstler macht, der sich in den Chart und in den Radiorotationen findet. Stets merkt man den Songs an, dass sich Blunt bei der Komposition Zeit gelassen hat, um am Songwriting zu feilen und die Arrangements zu perfektionieren. Dass er sich im Studio die Zeit genommen hat, um eine perfekte und ausgewogene Produktion zu garantieren und seine Soundvorstellung zu 100 Prozent umzusetzen. Und das gilt natürlich auch für das im März erschienene Album „The Afterlove“.

Brenzpark, Heidenheim