Bild: James Vincent McMorrow
James Vincent McMorrow Tickets für Konzerte in 2018. Konzertkarten im Vorverkauf sichern und James Vincent McMorrow live erleben.
weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Das im Mai veröffentlichte Album True Care führt James Vincent McMorrows organisch und über Mundpropaganda steigenden internationalen Erfolg weiter. Dieser begann 2010 mit seinem Platin-Debütalbum Early in the Morning, das in seiner Heimat Irland auf #1 landete, Silber-Status in Großbritannien erlangte und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde. Sein 2014 veröffentlichtes Post Tropical sicherte McMorrow einen Platz als weltweit angesehener Musiker und führte zu ausverkauften Touren durch die ganze Welt, mit Shows u.a. im Sydney Opera House, London’s Barbican, Shepherd’s Bush Empire sowie der National Concert Hall in Dublin.
Das im September 2016 veröffentlichte We Move wurde u.a. von Pitchfork, Pigeons & Planes und NPR Music hochgelobt. Das Album ließ McMorrow mit einigen der aktuell größten Produzenten arbeiten, unter ihnen Nineteen85 (Drake, dvsn), Two Inch Punch (Sam Smith, Years & Years) und Frank Dukes (Kanye West, Rihanna), sowie die legendären Jimmy Douglass (Donny Hathaway, Timbaland) und John O’Mahony (Metric, Coldplay). McMorrows Katalog hat mittlerweile über 400 Millionen Streams.

Seine eigenen Alben sind nur ein Weg, über den McMorrows Fans zu seiner Musik gefunden haben. Er ist ein begehrter Kollaborateur, der an Alben einiger berühmter Künstler mitgearbeitet hat. Seine Stimme ist auf dem neuen San Holo Track „The Future“ zu hören, er hat auf „I’m In Love“ von Kygos Debüt-LP Cloud Nine ein Feature und hat auch daran mitgeschrieben, er hat „Angela“ von dvsns Debütalbum mitgeschrieben und seine Stimme ist auf Drakes „Hype“, von seinem Billboard-stürmenden Album Views, zu hören.

Eine von vielen Erscheinungen seiner Musik in Filmen und TV Serien ist McMorrows Cover von „Wicked Games“, das für den Trailer der 6. Staffel der HBO Serie „Game of Thrones“ verwendet wurde.