FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Jan Cönig - Das Lesen ist schön Tickets - Frankfurt, Die Käs

Event-Datum
Dienstag, den 11. Oktober 2022
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Waldschmidtstr. 19,
60316 Frankfurt
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Die KÄS gGmbH (Kontakt)

Ermäßigungen erhalten: Schüler, Studenten, Auszubildende, Frankfurt-Pass-Inhaber, Mitglieder des KÄS-Fördervereins, Menschen mit einem Schwerbehindertenausweis (ab 60 %) sowie Rollstuhlfahrer + Begleitperson mit dem Merkzeichen B. Ein Nachweis ist beim Einlass vorzuzeigen.

Rollstuhlfahrer können Ihr Kommen gern unter 069 55 07 36 oder info@diekaes.de ankündigen.
Platzreservierungen sind nicht möglich.

GUTSCHEINE können online (www.diekäs.de // www.adticket.de) oder telefonisch eingelöst werden.
Ticketpreise
von 15,00 EUR bis 18,30 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Jan Cönig
Wer sich in den letzten zehn Jahren mit Poetry Slam beschäftigt hat, dem dürfte der Name Jan
Cönig ein Begriff sein, immerhin stand er mehrfach im Finale der deutschsprachigen Meisterschaften und wurde sogar einmal Trizemeister*.
Mit seinem Soloprogramm „Das Lesen ist schön!“ vereint der gebürtige Frankfurter seine Liebe zu
schlechten Wortspielen mit der anderen großen Passion in seinem Leben – der Literatur.
Mit den schönsten Kurzgeschichten und Gedichten aus den letzten 10 Jahren widmet sich Cönig
allen mehr oder weniger komplexen Themen der Gegenwart, vom Brotkauf in der Großstadt bis
zum Kindergeburtstag mit Bio­Apfelschorle und Guacamole.
Cönig versteht es, Tiefgründigkeit und Humor zu verbinden, womit er sich eine beeindruckende
Bandbreite an Texten erarbeitet hat.

Kurzbeschreibung
„Das Lesen ist schön!“ Literatur Comedy von und mit Jan Cönig. Essays, Kurzgeschichten und
Gedichte aus den letzten zehn Jahren Spoken Word und Poetry Slam.
Diese Texte haben Wettbewerbe gewonnen. Sie haben Bauchmuskeln trainiert und Tränendrüsen
gereizt. Sie beschäftigen sich mit Zukunft, Gegenwart, Vergangenheit, sind unterhaltsam aber
sicher nicht trivial.


* Ein Titel, den er sich selbst erfunden hat