FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Jazz Big Band Graz feat. Barbara Buchholz & Ochoresotto

Derzeit sind keine Tickets für Jazz Big Band Graz feat. Barbara Buchholz & Ochoresotto im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Selbst erklärte Big Band-Hasser sind absolute Fans der Jazz Big Band Graz. Und auch ein versierter Mann des Genres, Colin Towns, selbst gerne als Grenzgänger unterwegs, lobt die Musik des Ensembles aus der Steiermark als Sound für das 21. Jahrhundert – Musik für Kopf, Herz und Füße. Vor neun Jahren unter der künstlerischen Leitung von Saxofonist Heinrich von Kalnein und Trompeter Horst-Michael Schaffer gegründet, haben sie den Sprung in die Champions Leagues, schnell geschafft. Dank renommierter Solisten aus ganz Europa in ihren Reihen (auch Johannes Enders ist z.B. dabei), aber vor allem auch wegen ihres innovativen Konzeptes, neben den üblichen Bläsern eben auch Instrumente wie Cello, Theremin und Lap Steel Guitar einzusetzen, dazu auf Electronics, Programming und Samples zu setzen und das Ganze mit Bildern, Videos und Projektionen von Ochoresotto zu visualisieren. Das JBBG-Album „Electric Poetry & Lo-Fi Cookies“ überzeugt nicht zuletzt auch durch gepfefferte Electro-Beats,  Ambient-Schwaden, Klang-Collagen und auch Laptop-Ästhetik. Das alles immer so subtil zusammengepuzzelt, dass man durchaus an einen Meister feinsinniger Arrangements, Gil Evans, denken muss.  Jedenfalls klingt diese Big Band in jedem Moment beweglich und sie stößt tatsächlich eine Tür in die Zukunft auf.