Bild: Jazz auf der Burg RöttelnBild: Jazz auf der Burg Rötteln
Tickets für Jazz auf der Burg Rötteln 2019 jetzt im Vorverkauf bestellen. Live dabei sein. weitere Infos

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Zum 20. Mal startet das beliebte und stark besuchte Festival „JAZZ AUF DER BURG“ am 25. Mai 2019 auf der Burg Rötteln das die Volksbank Dreiländereck veranstaltet. Für die Auswahl der Bands wurde die Volksbank wieder vom Lörracher Jazz Club 56 unterstützt.

Zu diesem Jubiläum kommt eine geballte Ladung von traditionellem Jazz auf die Burg mit 3 Bands, die für "A Touch of New Orleans" sorgen werden.

Dafür sorgt im Burgareal ab 18 Uhr mit 3 Sets erstmals eine aus dem holländischen Maastrich kommende Brass Band, die 9-köpfige "HURRICANE BRASS BAND". Sie haben ihre Vorbilder in den früheren Brass Bands von New Orleans wie die Eureka Brass Band oder die Tuxedo Brass Band. Große Erfolge verzeichneten sie bei Festivals und nicht zu vergessen auch schon in der Geburtsstadt des Jazz, in New Orleans. Sie treten auf mit CORNÉ GILISSEN und HUGO KUIJPERS (trumpet), RENÉ STALINKA und SERVÉ VAN DORSSELAER (trombone), CHRISTOPHE NIEUWETS (tenorsax), JAN BESSEM (altosax), RENÉ "DOC" CARDYNAALS (sousa), PETER CORSIUS (snare dm) und BOY LIMBOURG (bass dm). 

Im Biergarten spielen ab 18.30 Uhr in 3 Sets die neuformierten "HOT PEPPER STOMPERS" aus der Regio und werden für zündenden Dixieland Jazz sorgen. Sie sind besetzt mit DIETER STEININGER (trumpet), PIERRE BERNHARD (trombone, vocal), HANSI KOLZ (clarinet, saxes, vocal), FERENC MARSAL (piano), WERNER KAISER (guitar), ROLF G. RIESS (bass) und HERMANN SCHLOZ (drums). 

Hauptakt auf der Bühne ist ab 20 Uhr "Europe´s most swinging jazz band", die bereits 1945 von Studenten gegründete "DUTCH SWING COLLEGE BAND". Seitdem touren sie um die ganze Welt und sind auch ihrem Stil treu geblieben. Denkwürdige Erfolge wie zum Beispiel das live-Konzert im Berliner Sportpalast 1962 und Auftritte mit Gästen wie Joe Venuti, Teddy Wilson oder Bud Freeman sind zu Meilensteinen des Jazz geworden. Sie kommen zum Jubiläum mit KEESJAN HOOGEBOOM (trumpet, vocal), ANDY BRUCE (trombone), DAVID LUKACS (saxes, clarinet), BOB KAPER (altosax, clarinet, lead), FRENK VAN MEETEREN (banjo, guitar, vocal), ADRIE BRAAT (bass) und ANTON BURGER (drums).

Krönender Abschluss ist dann ab ca. 23 Uhr im Biergarten die Night Session, bei der neben den Hot Pepper Stompers auch Gäste der anderen Bands auftreten werden.

Die Jazzfans dürfen sich freuen auf eine perfekte Mischung aus Marching Jazz, Dixieland und New Orleans Jazz, eben „A Touch of New Orleans".