Jazztage-Abschlusskonzert: Classic meets Cuba & more Tickets - Dresden, Staatsschauspiel - Schauspielhaus

Event-Datum
Sonntag, den 24. November 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Theaterstraße 2,
01067 Dresden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: JAZZTAGE DRESDEN gUG (Kontakt)

Vorbehaltlich, dass ein ermäßigtes Kartenkontingent zur Verfügung steht.
Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Studenten, freiwillig Wehrdienstleistende, Personen, die im Bundesfreiwilligendienst stehen und Schwerbeschädigte (ab 70% GdB) mit Vorlage eines entsprechenden Ausweises beim Einlass vor Ort.
Abonnements, Kombitickets und Festivalpässe sowie Tickets für Menschen mit Behinderung und deren Begleitpersonen sind nur über das Jazztage-Büro buchbar: ticket@jazztage-dresden.de oder 0351 454 03 04.
Ticketpreise
von 44,00 EUR bis 69,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Jazztage Dresden
Bruno Böhmer Camacho - Klavier
Kilian Forster - Kontrabass
Tim Hahn - Schlagzeug
Elio Rodriguez Luis - Congas
Alexis Herrera Estevez - Timbales, Bongos

GÄSTE:

Naturally 7 - A-Capella
The Saxonz - Breakdance

In guter Tradition treten die Klazz Brothers als Gastgeber der Jazztage Dresden auch in diesem Jahr wieder zum Abschlusskonzert des Festivals auf - diesmal mit drei mitreissenden Programmen und spannenden Gästen auf der Bühne.

Quincy Jones, der preisgekrönte Jazz-Musiker und einst Produzent von Größen wie Michael Jackson, brachte seine Begeisterung zu den Klazz Brothers auf den Punkt: „Unglaubliche Musiker, eine fantastische Band, eine großartige Show. Ich liebe es“.

Selbst für alte Hasen der Musikwelt bieten Klazz Brothers & Cuba Percussion mit CLASSIC MEETS CUBA einen neuartigen Crossover-Sound. Den Musikern gelingt eine spannende Fusion klassischer Werke von Bach, Mozart, Beethoven, Brahms bis Tschaikowsky mit kubanischen Rhythmen und exzellenten Jazzimprovisationen.

Natürlich laden Klazz Brothers & Cuba Percussion zu diesem besonderen Anlass auch wieder illustre Gäste mit auf die Bühne. Vorfreude ist auf alle Fälle angebracht!