Jenaer Philharmoniker Tickets - Bietigheim-Bissingen, Kronenzentrum

Event-Datum
Mittwoch, den 18. Oktober 2017
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Mühlwiesenstraße 6,
74321 Bietigheim-Bissingen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kultur- und Sportamt Stadt Bietigheim-Bissingen (Kontakt)

Rollstuhlfahrer wenden sich bezüglich Tickets an die Stadtinformation, Hauptstraße 65 in 74321 Bietigheim-Bissingen
Telefon: 07142/74227
Mail: tourismus@bietigheim-bissingen.de
Öffnungszeiten: Montags – Freitags von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstags von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr


Ermäßigungen:
(Ermäßigungsnachweis wird beim Einlass kontrolliert)

Schüler und Studenten erhalten – auf Nachweis – Karten zu allen Veranstaltungen für 5 Euro.

Schwerbehinderte Personen erhalten ab 80% eine Freikarte, buchbar nur in der Stadtinformation.
Schwerbehinderte Personen erhalten ab 80% und „B“...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 26,00 EUR bis 30,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Jenaer Philharmoniker
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 20 Uhr
19.15 Uhr Einführung
Kronenzentrum
Jenaer Philharmoniker

Solist: Reinhold Friedrich, Trompete
Leitung: David Marlow

J. C. Bach – Sinfonia zu „Amadis des Gaules“
J. S. Bach – Brandenburgisches Konzert Nr. 2 F-Dur BWV 1047
J. Haydn – Trompetenkonzert Es-Dur Hob. VIIe:1
L. v. Beethoven – Sinfonie Nr. 4 B-Dur op. 60

Die größte Kultureinrichtung der Stadt Jena und zugleich Thüringens größtes Konzertorchester wurde 1934 gegründet und hat durch nationale und internationale Gastspiele an Bedeutung gewonnen. In thematisch gestalteten Konzert¬reihen hat die Jenaer Philharmonie durch innovative Impulse große Aufmerksamkeit erlangt: Die deutschen Musik-Verleger wählten die Jenaer dreimal zum Orchester mit dem besten Programm des Jahres. Seit 2005 ist die Philharmonie Mitglied im Europäischen Orchesternetzwerk ONE, das im Rahmen des Kulturprogramms der EU gefördert wird.
David Marlow ist seit 2014 Chefdirigent der Vogtland Philharmonie. Von 2010 bis 2015 war er bei den Bayreuther Festspielen als musikalischer Assistent von A. Nelsons tätig, für den er im Dezember 2015 kurzfristig die Lohengrin-Proben beim Concertgebouw Orkest Amsterdam übernahm.
Das positive Echo des Orchesters führte zu weiteren Einladungen u.a. nach Luxemburg und Irland sowie beim WDR Sinfonieorchester und bei der Jenaer Philharmonie.
Reinhold Friedrich (geb. in Weingarten/Baden) ist seit seinem Erfolg beim ARD-Wettbewerb 1986 auf allen wichtigen Podien der Welt zu Gast. C. Abbado (†) ernannte Friedrich 2003 zum ständigen Solo-Trompeter des Lucerne Festival Orchestra. Daneben ist er dort künstlerischer Leiter des Brass Ensembles. Neben seiner Professur für Trompete an der Hochschule für Musik Karlsruhe ist Friedrich Honorarprofessor an der Royal Academy of Music in London, der Sibelius-Akademie Helsinki sowie in Hiroshima.

Karten 30 € / 26 €

Einführung: Dr. Christina Dollinger

Kronenzentrum, Bietigheim-Bissingen