FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Jens Neutag - Allein – ein Gruppenerlebnis. Tickets - Bietigheim-Bissingen, Kleinkunstkeller

Event-Datum
Freitag, den 28. Januar 2022
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Hauptstraße 62,
74321 Bietigheim-Bissingen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kultur- und Sportamt Stadt Bietigheim-Bissingen (Kontakt)

Rollstuhlfahrer wenden sich bezüglich Tickets an die Tourist Information
Marktplatz 9 (In den Marktplatz Arkaden)
in 74321 Bietigheim-Bissingen
Telefon: 07142/74227
Mail: tourismus@bietigheim-bissingen.de
Öffnungszeiten:
Montags – Freitags von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstags von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr


Ermäßigungen:
(Ermäßigungsnachweis wird beim Einlass kontrolliert)


Schüler und Studenten erhalten – auf Nachweis – Karten zu allen Veranstaltungen für 5 Euro, buchbar nur in der Tourist Information und an der Abendkasse.

Schwerbehinderte Personen ab 80% erhalten –...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 16,00 EUR bis 19,00 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Jens Neutag
Jens Neutag
Allein – ein Gruppenerlebnis.

Die Welt rückt zusammen. Aber der Mensch fühlt sich trotz Dating-Apps mehr und mehr allein. Und zwar so stark, dass er freiwillig Kuschelpartys besucht. Und um ein wenig körperliche Nähe zu spüren, lässt er sich dort freiwillig von rabiaten Fliesenlegern den Rücken kraulen.
„Allein - ein Gruppenerlebnis.“ ist eine kabarettistische Reise zum inneren Ich, eine treffsichere Bestandsaufnahme von Politik und Gesellschaft und es löst ein, was gutes Kabarett einlösen sollte: Denken und Lachen auf höchstem Niveau.
Der Kabarettist Jens Neutag feierte 2019 sein 25-jähriges Bühnenjubiläum und präsentiert mit „Allein – ein Gruppenerlebnis.“ sein achtes Kabarett-Solo. Er ist immer wieder im Radio und Fernsehen (u.a. seit 2016 regelmäßiger Gast in der SWR-Spätschicht) präsent, aber am allerliebsten stellt er sich allabendlich vor sein Publikum.

Foto: Oliver Haas