Jesper Munk - Favourite Stranger - Tour 2018 Tickets - Oldenburg, Kulturetage Halle

Event-Datum
Sonntag, den 21. Oktober 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Bahnhofstr. 11,
26122 Oldenburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturetage (Kontakt)

Wenn eine Ermäßigung ausgewiesen ist, so gilt dieser ermäßigte Preis für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Wehr- und Ersatzdienstleistende und Menschen mit Behinderung (ab 50% GdB) mit entsprechender Bescheinigung. Bei einem "B" im Behindertenausweis kann die Begleitperson mit einem kostenlosen Ticket die Veranstaltung besuchen. Überprüfung am Einlass.
Ticketpreise
ab 27,20 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Jesper Munk

Jesper Munk

Jesper Munk ist einer dieser unverschämten Musiktalente, die dir mit Anfang 20 schon die Welt erklären können. Vom ZDF wurde er als “Deutschlands gehypten Blues-Act bezeichnet” und spielte bereits im Vorprogramm von Bosse und Eric Burdon. Seine erste Headliner-Tour hat Jesper Munk ebenfalls schon hinter sich gebracht und die war – wen wundert’s – nahezu allerorts ausverkauft. Sein Debütalbum For In My Way It Lies erschien 2013. Großen Rückenwind erhielt er dabei unter anderem vom Bayerischen Rundfunk, dessen Musikredakteure den Münchner Musiker entdeckt haben. 2015 erschien sein zweites Album Claim, das er gleich zweimal betourt. Die Medien sind sich einig, Gedanken über den Blues-Nachwuchs muss man sich sicherlich nicht machen.

Jesper Munk überzeugt mit einer überraschenden Reife im Songwriting und einer rauen Stimme, die man in der Form eher selten von einem Mittzwanziger zu hören bekommt. Schmeißt man einfach die Platte an und hat sich zuvor nicht mit der Vita von Jesper Munk beschäftigt, könnte man meinen, da sitze eine alteingesessener Bluesmusiker, der zahlreiche Nächte in einschlägigen Bars in den Blues-Städten Amerikas verbracht. Mit einem Whisky und einer Zigarette in der Hand, unsauber rasiertem Bart und einer Menge Melancholie in der Tasche, besingt da ein älterer Herr die Tragik des Lebens. Jesper Munk aber, ist mitte Zwanzig alt und lebt in München. Scheinbar saugt er das Leben in all seiner Intensität so sehr auf, dass er darüber singen und musizieren kann, als sei er doppelt so alt. Unverschämtes Talent, das unter die Haut geht.
Bild: Kulturetage Oldenburg

Das ein kleines k für Kulturetage steht, muss in Oldenburg niemandem erklärt werden. Denn so sehr wie die Anwohner Hollandräder, das Flachland und ihre Einfamilienhäuser lieben, so sehr lieben sie auch ihre Kulturetage.
Seit 1986 begeistert die Einrichtung mit Konzerten, Lesungen, Kabarett und Film. Längst hat sich das Veranstaltungszentrum zu einer Marke in der Region etabliert.
Die k-Produktionen arbeiten an eigenen Film- und Theatervorführungen die im hauseigenen Studio-k produziert und im ebenfalls hauseigenen, Cine-k oder Theater-k präsentiert werden. Im Sommer steigt jedes Jahr die Vorfreude auf den Kultursommer (k-Sommer) und die Oldenburger Kabarett-Tage, die das Team der Kulturetage maßgebend mitgestaltet.
So bunt wie das Programm sind auch die Gäste.
Die unterschiedlichsten Menschen lassen sich hier unterhalten, inspirieren oder mischen selbst bei einem der zahlreichen Workshops, Kursen oder kulturpädagogischen Projekten mit.
Trotz des wechselnden Angebots bleibt eines sicher:

Wer einmal hier zu Gast war, wird Kultur von nun an immer klein schreiben.