Jochen Malmsheimer - "Dogensuppe Herzogin - ein Austopf mit Einlage" Tickets - Oberhaching, Bürgersaal "Beim Forstner"

Event-Datum
Montag, den 20. Mai 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Kybergstraße 2,
82041 Oberhaching
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturamt Oberhaching (Kontakt)

* Ermäßigungspreise jetzt auch im Internet buchbar.
Gilt für Arbeitslose und Schwerbehinderte (ab 50% Grad der Behinderung).
Vorlage eines gültigen Ausweises beim Einlass. Ermäßigte Karten sind nicht weiter rabattierbar.

Lastschrifteinzug und Postversand sind nur bis vier Tage vor der Veranstaltung möglich.

******* INFORMATION ZU DEN RABATT PAKETEN - BITTE LESEN *******
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Rabatt-Paket Grundsätzliches:
- Alle für die Rabattierung vorgesehenen Karten müssen in...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 20,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Jochen Malmsheimer
Machen wir uns doch nichts vor: Kabarett ist dieser Tage wichtiger denn je! Die gefühlte Arschlochdichte und Idiotenkonzentration, die Sackgesichtsüberfülle und Kackbratzendurchseuchung, die allgemeine, bimssteinerne Generalverblödung und präsenile Allgemeinabstumpfung, kurz: die cerebrale Fäulnis in diesem Land war, subjektiv gefühlt, immer schon hoch, aber nun lässt sich dieses trübe Faktum nicht mehr nur im Experiment nachweisen, sondern ist fühlbar im Freiland angekommen. Und dort zeltet Jochen Malmsheimer, bereit, sich diesem geradezu enzephalen Unsinn in den Weg zu stellen.
Die Art und Weise, in der er das tut, hat ihm 2018 den Deutschen Kabarettpreis eingebracht: "Jochen Malmsheimers Talent zum Erzählen skurriler Geschichten mitten aus dem Leben, sein Gespür für Worte und seine bedingungslose Liebe zur Sprache sind im deutschsprachigen Kabarett unerreicht. Darüber hinaus verfügt er über eine Bühnenpräsenz, die sein Publikum atemlos und überwältigt zurücklässt angesichts eines wahrhaft einzigartigen Humorkünstlers." (Jury-Begründung)
"Er zählt seit Jahren zu den Schwergewichtlern der deutschen Kleinkunstszene" (WAZ), einem breiten Publikum wurde er als Hausmeister in "Neues aus der Anstalt" bekannt.
In seinem Programm begibt sich Malmsheimer auf eine abstruse Gruppenreise im Bus vom Ruhrpott nach Venedig. Ob er dort wohl je ankommt? "Ein hochintelligentes Werk voll Poesie, Absurdität, Komik und gesellschaftspolitischer Kritik." (WDR) "Malmsheimer ist eine Galionsfigur der Kabarettszene. Niemand sonst vermag, derart komisch Triviales in gestelzte Hochsprache zu verpacken und vice versa!" (SZ)