Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem Tickets - Nürnberg, Meistersingerhalle Großer Saal

Event-Datum
Sonntag, den 01. Dezember 2019
Beginn: 17:00 Uhr
Event-Ort
Münchener Straße 21,
90478 Nürnberg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Hans-Sachs-Chor e.V. (Kontakt)

Ermäßigung für Schwerbehinderte, Studenten und Schüler.
Ticketpreise
von 23,00 EUR bis 34,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Nürnberger Symphoniker
Ein Requiem für den Menschen – Trauer, Trost und Poesie

„Es ist ein gewaltiges Stück, ergreift den ganzen Menschen ... der tiefe Ernst, vereint mit allem Zauber der Poesie, wirkt wunderbar, erschütternd und besänftigend“ – so schrieb Clara Schumann bewegt ihrem Freund Johannes Brahms nach der Uraufführung des Deutschen Requiems.
Dieser komponierte sein Meisterwerk, eine Säule der abendländischen Kultur, nicht nach der lateinischen Messliturgie, sondern stellte mit Worten aus der Lutherbibel den Text selbst zusammen. Trost für die Hinterbliebenen ist das Schlüsselwort: „Selig sind, die da Leid tragen; denn sie sollen getröstet werden“ – mit diesen Worten der Bergpredigt eröffnet der Chor das Werk. Es machte Brahms mit einem Schlag berühmt.
Am Ende seines Lebens kehrte er noch einmal zum Themenkreis „Tod und Vergänglichkeit“ zurück – mit seinen Vier Ernsten Gesängen.
Der renommierte Hans-Sachs-Chor, die Nürnberger Symphoniker und zwei Solisten von Rang gestalten das Programm: Julia Grüter vom Staatstheater Nürnberg und der weltweit als Solist gefragte Markus Marquardt von der Dresdner Semperoper.