Bild: Johnny Crash
Tickets für Konzerte von Johnny Crash. Karten jetzt im Vorverkauf sichern für Johnny Cash-Songs im AC/DC-Gewand.
weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Johnny Cash’s Songs von AC/DC gespielt. Sakrileg? Geht gar nicht? Geht doch! Man könnte gar meinen, es müsse so sein.

Im Februar 2012 veröffentlichten Johnny Crash ihr Debütalbum „Beyond the Highway to Hell”, welches Publikum und Presse gleichermaßen begeistern konnte. Im Gegensatz zur Erstveröffentlichung, auf welcher ausnahmslos traditionelle Songs des „Man in Black“ im Stil der frühen AC/DC oder Rose Tattoo präsentiert wurden, entschloss man sich, noch zwei Schritte weiter zu gehen: Neben traditionellen Cash Songs rockt man nun auch Titel diverser Künstler, deren Songs, von Johnny Cash interpretiert, zu zeitlosen Klassikern avancierten. Komplettiert wird das Ganze mit Eigenkompositionen, welche den Geist des späten 70’s Pub Rock auferstehen lassen. Die beiden Studioalben “Fight The Cause” (2014) und “Electrified” (2016) zeugen von eingängigen Songs, perfekt arrangiert, gepaart mit Dynamik, ungeheurer Energie und einer Stimme (Rooby Rubner, Gründungsmitglied und Sänger von AB/CD 1990 - 2002) mit Wiedererkennungswert.

Als spezielle Gäste haben sich die Jungs Damage aus Frankfurt eingeladen. Ihr Name steht für kompromisslosen Vintage-Rock, der Fans von AC/DC, Motörhead und Airbourne gleichermaßen zufrieden stellt.