Jörg Schüttauf & Holger Umbreit - Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand Tickets - Krefeld, Kulturfabrik Krefeld e.V.

Event-Datum
Mittwoch, den 11. September 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Dießemer Straße 13,
47799 Krefeld
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturfabrik (Kufa) Krefeld (Kontakt)

Die Begleitpersonen für Schwerbehinderte mit einem B im Ausweis erhalten freien Eintritt.
Außnahme: Die Party ohne Grenzen
Ticketpreise
ab 23,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand! - Jörg Schüttauf und Holger Umbreit

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand! - Jörg Schüttauf und Holger Umbreit

Jonas Jonasson erzählt die Geschichte einer urkomischen Flucht und zugleich die irrwitzige Lebensgeschichte eines eigensinnigen Mannes, der sich zwar nicht für Politik interessiert, aber trotzdem irgendwie immer in die großen historischen Ereignisse des 20. Jahrhunderts verwickelt war. Der Titel ist seit seinem Erscheinen von keiner Bestsellerliste mehr wegzudenken und wurde bis dato allein drei Millionen Mal im deutschsprachigen Raum verkauft. Jörg Schüttauf und Holger Umbreit lesen und spielen Auszüge aus diesem wunderbaren Roman.

Bild: Kulturfabrik Krefeld

Die Kulturfabrik besteht aus zwei einzelnen Veranstaltungssälen. Einem kleineren, der sich am Eingang direkt rechts ausbreitet, in dem etwa 350 tanzwütige Menschen Ihren Spaß haben können und einem großen Saal, der sich am Ende des langen Ganges befindet und in welchen mehr als 1.000 Leute die Fetzen zu Konzerten und Partys fliegen lassen können. Beide Räume besitzen eine Bühne und natürlich auch eine Theke, an der man sich von einem nettem Personal großzügig bedienen lassen kann. 

Eine Vielzahl an Plakaten mit den Gesichtern bekannter Comedians, Bands und Künstern hängen an der Wand direkt am Eingang und begrüßen jeden neuen Besucher. Genauso wie man sich vor dem roten Backsteingebäude in eine Zeitreise versetzen lassen kann, ist es innerhalb des Gebäude bildlich vorstellbar, wie Fans zu Konzerten jeglichen Genres tanzen, zum Beat mit dem Kopf nicken oder sich auf wilden Partys der Musik hingeben.