Bild: Julia Hagen & Annika Treutler
Jetzt Tickets für Konzerte von Julia Hagen und Annika Treutler im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Debussy typisch französisch, Schostakowitsch zu wenig russisch, Beethoven geistreich und kunstfertig, Brahms schwärmerisch und energisch – einen vielfarbigen Strauß an Werken für Violoncello und Klavier haben sich die beiden jungen und aufstrebenden Kammermusikerinnen Julia Hagen und Annika Treutler zusammengestellt. Beide sind bereits solistisch erprobt – Hagen konzertierte mit dem Wiener Kammerorchester, Treutler mit dem Konzerthausorchester Berlin – und mehrfach ausgezeichnet bei internationalen Klavier- und Cellowettbewerben. Bei ihren ersten gemeinsamen Konzerten im Herbst 2017 widmeten Hagen und Treutler sich erfolgreich deutsch-französischen Vertretern der klassisch-romantischen Tonsprache und erweitern ihr Duo-Spektrum nun mit der Hinzunahme von Debussys impressionistisch gefärbter Hommage an Rameaus französischen Barock und Schostakowitschs kantabiler Synthese aus Brahms und Debussy.