Junge Meister der Klassik: Trio Laccasax on Tour - CD Release "In Music at Home" Tickets - Dresden, Kanonenhof

Event-Datum
Freitag, den 05. April 2019
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Brühlscher Garten 4,
01067 Dresden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Konzertagentur Ludmilla Schmidt - Klassikkonzerte (Kontakt)

Karten an der Abendkasse kosten 5 Euro mehr.
Ermäßigungen gelten für Arbeitslose, Bundesfreiwiligendienst, Schwerbehinderte, Schüler, Studenten und Kinder bis einschl. 14 Jahre. Kinder ab 15 Jahre zahlen den ermäßigten Erwachsenenpreis.
Rollstuhlfahrer und Begleitperson erhalten zusammen ein Ticket.
Rollstuhlfahrer bitte Fr. Schmidt kontaktieren (Tel. 01794602866)
Ticketpreise
ab 25,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Junge Meister der Klassik
Trio Laccasax on Tour - CD Release "In Music at Home"
Kammerweltmusik zwischen Jazz, Folk, Tango, Klezmer, Klassik und mehr

Trio Laccasax:
Andrej Lakisov, Saxofon
Bernd Gesell, Kontrabass
Timofey Sattarov, Knopfakkordeon, Piano
www.laccasax.de

Zum Musikerleben gehört es zum Alltag, dass man ständig unterwegs ist. Die Musik wird dann oft zum einzigen Ort, wo man sich immer zu Hause fühlen kann. Das neue Album von Trio Laccasax „In Music at Home“, dass im Mai 2018 auf dem Label GLM Fine Music erschien ist, verinnerlicht hierbei Einflüsse aus verschiedensten Kulturen. Musikrichtungen wie Tango, Klezmer, Jazz, Klassik und Moderne treffen sich in der sogenannten Kammerweltmusik – Weltmusik mit kammermusikalischem Anspruch. Man pendelt scheinbar mühelos zwischen Ernsthaftigkeit und Unterhaltung, zwischen Einfachheit und Komplexität, Tiefsinn und Leichtigkeit, Bezeichnenderweise wird diese Verbindung von E- und U- Musik von dem Trio auch salopp "EU"- Musik genannt.

Im Mittelpunkt der zweiten CD stehen diesmal Eigenkompositionen, wie z.B das märchenhaft melancholische Stück Le Petit Prince, oder auch Suse (abgeleitet von den darin enthaltenen Sus- Akkorden), das man als eine musikalische Enzyklopädie im 5-Minuten-Format bezeichnen kann. Seine Kulmination erreicht das Album in einer klangreichen Tiefebene mit der Horizontale, wobei man beim ersten Höreinduck den Kontrabass auch mit einem Zimbal verwechseln könnte. In einem ausgedehnten Bass-Solo zieht Bernd Gesell eine horizontale Linie durch musikalische Weiten, von Orient bis Okzident. Zu weiteren Highlights gehören aber auch nach wie vor Astor Piazzolla Kompositionen, wie Le Grand Tango und Reminiscense, die wie zu erwarten, wieder in einem unverwechselbaren Trio Laccasax- typischen Kleid erscheinen.