Bild: Junges Sinfonieorchester Dresden
Tickets für Konzerte des Jungen Sinfonieorchester Dresden. Karten jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Junges Sinfonieorchester Dresden im Verkauf.

Information zur Veranstaltung

Erleben Sie das Junge Sinfonieorchester Dresden des Sächsischen Landesgymnasiums für Musik im Konzertsaal der HfM Dresden!

Anton Bruckner: Ouvertüre g-Moll, Joseph Haydn: Violoncellokonzert C-Dur, Lars-Erik Larsson: Concertino für Posaune und Streichorchester op. 45, Maximilian Otto (*1998)/Kompositionsklasse: Klavierkonzert / Uraufführung 
Violoncello: Nina Clarissa Frenzel/Klasse KV Ulf Prelle, Posaune: Adrian Wehle/Klasse Prof. Olaf Krumpfer, Klavier: Maximilian Otto/Klasse Oksana Weingardt-Schön
Junges Sinfonieorchester Dresden des Sächsischen Landesgymnasiums für Musik
Leitung: Wolfgang Behrend

Die Verbindung von Gymnasium und Frühstudium ermöglicht Aufbau und Kontinuität eines Sinfonieorchesters: Bereits in der Jahrgangsstufe 5/6 beginnt das Zusammenspiel der Streicher im Jungen Kammerorchester, parallel dazu arbeiten die Holzbläser in zwei Gruppen. Die Blechbläser proben altersübergreifend von Klasse 5 bis 12 in mehreren Ensembles. Ab der Klasse 9 wechseln die bereits im Zusammenspiel erfahrenen Schüler ins „große“ Orchester. Hier werden projektbezogen in drei jährlichen Arbeitsphasen Konzerte vorbereitet, wobei neben sinfonischem Repertoire die Begleitung gleichaltriger Solisten eine wichtige Rolle spielt. Der künstlerische Leiter Wolfgang Behrend wird dabei von Musikern der Dresdner Spitzenorchester in Registerproben unterstützt.
Foto: Uwe Witzel(Quelle Bild: Uwe Witzel)