Jürgen Becker - Volksbegehren Tickets - Krefeld, Kulturfabrik Krefeld e.V.

Event-Datum
Sonntag, den 16. Juni 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Dießemer Straße 13,
47799 Krefeld
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturfabrik (Kufa) Krefeld (Kontakt)

Die Begleitpersonen für Schwerbehinderte mit einem B im Ausweis erhalten freien Eintritt.
Außnahme: Die Party ohne Grenzen
Ticketpreise
ab 23,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Jürgen Becker

Jürgen Becker

Jürgen Becker kam als Kölner natürlich über den Karneval zum Humor. So gehört er 1983 zu den Gründern der Kölner Stunksitzung und wurde dann auch direkt Präsident und blieb das auch elf Jahre lang. Anfang der Neunziger moderierte er zusammen mit Wilfried Schmickler die Kabarettsendung Mitternachtsspitzen. Außerdem tourte er zusammen mit Rüdiger Hoffmann mit einem gemeinsamen Programm quer durch die Bundesrepublik. In der ganzen Zeit stand er auch immer wieder solo mit eigenen Programmen auf der Bühne und mauserte sich so zu einem der erfolgreichsten Kabarettisten Deutschlands.

Der Künstler ist anwesend und Volksbegehren - Die Kulturgeschichte der Fortpflanzung


Und jetzt ist Jürgen Becker mit seinen aktuellen Programmen Der Künstler ist anwesend und Volksbegehren - Die Kulturgeschichte der Fortpflanzung unterwegs. Die beiden Shows haben den Anspruch bildende Kunst und Kleinkunst miteinander zu vereinen. Er nimmt uns mit auf eine Reise durch die Kunstgeschichte. Gotik, Romanik, Barock. Wer zuvor nur mit gefährlichen Halbwissen glänzen konnte, kann hier noch einiges lernen Jürgen Becker kann Wissenslücken mit essenziellen Informationen stopfen, sodass sich niemand mehr auf eine Vernissage blamieren muss. In Volksbegehren widmet er sich insbesondere dem Thema Fortpflanzung. Er lädt ein zu einem Blick durch das Schlüsselloch und präsentiert hunderte von erotischen Meisterwerken, gespickt mit Wissen und Humor. Jürgen Becker Karten im Vorverkauf sichern!
Bild: Kulturfabrik Krefeld

Die Kulturfabrik besteht aus zwei einzelnen Veranstaltungssälen. Einem kleineren, der sich am Eingang direkt rechts ausbreitet, in dem etwa 350 tanzwütige Menschen Ihren Spaß haben können und einem großen Saal, der sich am Ende des langen Ganges befindet und in welchen mehr als 1.000 Leute die Fetzen zu Konzerten und Partys fliegen lassen können. Beide Räume besitzen eine Bühne und natürlich auch eine Theke, an der man sich von einem nettem Personal großzügig bedienen lassen kann. 

Eine Vielzahl an Plakaten mit den Gesichtern bekannter Comedians, Bands und Künstern hängen an der Wand direkt am Eingang und begrüßen jeden neuen Besucher. Genauso wie man sich vor dem roten Backsteingebäude in eine Zeitreise versetzen lassen kann, ist es innerhalb des Gebäude bildlich vorstellbar, wie Fans zu Konzerten jeglichen Genres tanzen, zum Beat mit dem Kopf nicken oder sich auf wilden Partys der Musik hingeben.