Bild: K.I.Z.
Tickets für Konzerte von K.I.Z. live im Rahmen der Tour 2016. Karten jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

K.I.Z haben den Deutschrap revolutioniert. Nicht mehr und nicht weniger. Als K.I.Z damals kurz nach dem großen Kokainkrieg und der darauffolgenden deutschen Rap Krise ihr erstes Album „Rapdeutschlandkettensägenmassaker“ veröffentlichten, war klar, dass nichts mehr so sein würde wie vorher. Als sie dann auch noch, die nur Insidern bekannten, „Böhse Enkelz“ hinterher schoben war alles klar und spätestens nachdem sie im Jahr 2007 das Album „Hahnenkampf“ herausbrachten, wo sich im gleichnamigen Video zum gleichnamigen Song zwei nach Hip Hop Manier gekleidete Jungs innig und leidenschaftlich küssten, war die Rap Welt endgültig auf den Kopf gestellt. „So etwas macht man doch nicht. Das ist doch eine kalkulierte Provokation!“, lautete die einhellige Meinung der stockkonservativen Szene. „Genial“ und „bahnbrechend“ fanden es dagegen die alternativen Medien, die von der homophoben Gangsterattitude der deutschen Hip Hop Szene genervt waren. „Weder noch“, fanden K.I.Z. „Das sind einfach nur zwei Jungs, die sich küssen. Im Jahr 2007 nicht unbedingt eine Aufregung wert“ und doch: Nach K.I.Z änderte sich eine ganze Menge.