KÖRPERWELTEN Lübeck - Flex Ticket - Zyklus des Lebens - Flex-Ticket Tickets - Lübeck, Kulturwerft Gollan

Event-Datum
Termin folgt
Event-Ort
Einsiedelstraße 6,
23554 Lübeck
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Arts & Sciences Exhibitions and Publishing GmbH (Kontakt)

- bevorzugter Einlass
- nicht zeitgebunden
- gültig an einem Tag Ihrer Wahl
Ticketpreise
ab 25,00 EUR
Designticket
© Arts & Sciences Exhibitions and Publishing GmbH
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Körperwelten - Zyklus des Lebens - Lübeck
Premiere für Schleswig-Holstein
KÖRPERWELTEN ab 22. Juni in Lübeck

Die Hansestadt Lübeck erwartet mit den KÖRPERWELTEN ein ganz besonderes Sommer-Highlight. Nach mehr als 50 Millionen Besuchern in über 140 Städten weltweit gastiert die erfolgreiche Anatomieschau jetzt erstmals in Schleswig-Holstein. Vom 22. Juni bis 3. September 2020 präsentieren Plastinator Dr. Gunther von Hagens und Kuratorin Dr. Angelina Whalley ihre aktuelle Ausstellung KÖRPERWELTEN & Der Zyklus des Lebens auf über 1400 qm Fläche in der Lübecker Kulturwerft Gollan.

Im Fokus der Ausstellung steht der menschliche Körper im Kreislauf von Entstehen und Vergehen. Der kontinuierliche Veränderungsprozess des Körpers wird anhand einer Vielzahl von eindrucksvollen Ganzkörper-Plastinaten spannend und anschaulich dargestellt. Die einzelnen Stationen - von der Zeugung bis ins hohe Alter - laden dazu ein, sich intensiv mit seinem eigenen Körper und Lebensstil zu beschäftigen.

Vorrangiges Ziel der KÖRPERWELTEN Macher ist die gesundheitliche Aufklärung und Prävention. Rund 180 faszinierende anatomische Präparate erläutern leicht verständlich einzelne Organfunktionen und häufige Erkrankungen und erklären, was jeder einzelne tun kann, um seine Gesundheit und eine hohe Lebensqualität möglichst lange zu bewahren. Der Besuch der KÖRPERWELTEN ist für medizinische Laien ebenso empfehlenswert wie für Personen, die in den Bereichen Vorsorge und Gesundheit tätig sind.

„Ich möchte zeigen, dass das Reifen ein ganz natürlicher Vorgang ist, den wir mit ein bisschen Mühe mitgestalten können. Dabei sollten wir auch immer ein Auge auf die Zukunft richten", rät Ärztin Dr. Angelina Whalley.

Für KÖRPERWELTEN-Erfinder und Mediziner Dr. Gunther von Hagens ist die Ausstellung eine Reise in die Vergangenheit. Nach politischer Gefangenschaft in der DDR und dem Freikauf durch die Bundesrepublik Deutschland 1970 verbrachte er seine ersten drei Jahre in Freiheit in der Hansestadt und approbierte 1973 an der Universität Lübeck.

Der Besuch der Ausstellung ist zu den u.a. Öffnungszeiten unter Einhaltung der geltenden Hygieneund Abstandsregeln jederzeit möglich.

Was sollte ich beim Besuch beachten?

Die maximale Besucherzahl, die sich gleichzeitig in den KÖRPERWELTEN aufhalten dürfen, ist je nach vorhandener Ausstellungsfläche begrenzt.

Die Handdesinfektion ist vor Betreten der Ausstellung für alle Besucher verpflichtend. Hierfür stehen Desinfektionsmittelspender am Eingang zur Verfügung.

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist für jeden Besucher obligatorisch. Sofern keine eigene Maske mitgebracht wurde, sind diese zum Selbstkostenpreis von 1 Euro an der Tageskasse erhältlich.

Innerhalb der Ausstellung als auch im Kassen- bzw. Wartebereich ist der Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern einzuhalten. Im Kassenbereich ist dieser Abstand durch Markierungen gekennzeichnet.

Nies- und Hustenetikette sowie sorgfältige Handhygiene ist zu beachten.

Während der gesamten Öffnungszeit ist Reinigungspersonal vor Ort, das Seifen- und Desinfektionsmittelspender auffüllt und die Ausstellungsflächen reinigt und desinfiziert.
Bild: Kulturwerft Gollan

Geboren aus der unternehmerischen Begeisterung des Ostholsteiner Firmenchefs Thilo Gollan und seiner Frau Katrin – sowie ausschließlich privat finanziert – erwächst aus einem historischen Industriekomplex im Lübecker Hafen Stück für Stück, Halle für Halle, die Kulturwerft Gollan.

Das Ambiente ist einzigartig, denn die 1870 – 1920 aus rotem Backstein errichteten Hallen bilden das älteste Industriegebiet Schleswig-Holsteins. Rund 20 Jahre lang standen die Gebäude leer. Sie verwahrlosten immer mehr. Thilo Gollan ist Betreiber eines großen gleichnamigen Recycling-, Bau- und Immobilienunternehmens, u. a. im Lübecker Hafen. Auf der Suche nach einem möglichst geräumigen Platz für die Feier des 60. Firmenjubiläums stieß er auf die Industrieruine in Sichtweite der weltberühmten sieben Lübecker Kirchtürme.

Gemäß seines unternehmerischen Credos "Zukunft braucht kreative Visionen" entdeckte er den morbiden Charme der Industriearchitektur und das große Potenzial der Hallen für Veranstaltungen. Ab 2014 reifte die Idee, aus dem Komplex einen kulturellen Ort für die gesamte Region zu schaffen.

Thilo Gollan: "Ich möchte mit meiner Kulturwerft ein Leuchtturm-Projekt für unseren Norden erschaffen."